Zitate Wunsch

Entdecken Sie 382 Zitate zum Thema Wunsch von Autoren wie François de La Rochefoucauld, Arthur Schopenhauer und Jean Paul bei Klugwort.

Stellen wir uns vor, wir würden unseren Nächsten dasselbe zugestehen, was wir uns selbst wünschen - dann gäbe es weitaus mehr glückliche und erfüllte Menschen.

fallback Image author Icon

Klugwort Originals - Online Community

Nichts hält etwas intensiver in der Erinnerung fest, als der Wunsch es zu vergessen.

fallback Image author Icon

Michel de Montaigne - französischer Denker

Nicht Fett, sondern die größte Geschmeidigkeit und Kraft ist das, was ein guter Tänzer von seiner Nahrung will – und ich wüsste nicht, was der Geist eines Philosophen mehr zu sein wünschte, als ein guter Tänzer.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Kriege, Revolutionen und Schlachten sind schlicht und einfach auf den Körper und seine Wünsche zurückzuführen.

fallback Image author Icon

Sokrates - griech. Denker und Philosoph

Die Frömmigkeit entspringt dem Wunsch, um jeden Preis in der Welt eine Rolle zu spielen.

fallback Image author Icon

Montesquieu - französischer Philosoph, Politiker und Schriftsteller

Freundschaft wird durch Interesse, Eitelkeit oder den Wunsch nach Vergnügen gefestigt; sie bedeutet selten Wertschätzung oder sogar gegenseitige Achtung.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Bitte nicht um etwas, von dem du dir wünschen wirst, es nicht bekommen zu haben.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Im Licht der Ewigkeit werden wir erkennen, dass das, was wir uns gewünscht haben, für uns tödlich gewesen wäre, und dass das, was wir vermieden haben, für unser Wohlergehen unerlässlich war.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

O wünsche nichts vorbei und wünsche nichts zurück! Nur ruhiges Gefühl der Gegenwart ist Glück.

fallback Image author Icon

Friedrich Rückert

Ich werde die menschlichen Handlungen und Wünsche genauso betrachten, als ob ich mich mit Linien, Flächen und Körpern befassen würde.

fallback Image author Icon

Baruch de Spinoza - niederl. Philosoph

So kam es, mein lieber Watson, dass ich mich heute um zwei Uhr in meinem alten Sessel in meinem eigenen alten Zimmer wiederfand und mir nur wünschte, ich hätte meinen alten Freund Watson in dem anderen Sessel sehen können, den er so oft geschmückt hat. - Sherlock Holmes.

fallback Image author Icon

Arthur Conan Doyle - brit. Schriftsteller

Durch Arbeitsamkeit würde sich unser Wohlstand vermehren, aus dem Wohlstand entstünde Reichtum, aus dem Reichtum entstünden höh're Wünsche, aus den Wünschen Unzufriedenheit … nein, du verlockst mich nicht, ich bleib' bei meinem stillbescheidnen tatenlosen Wirkungskreis … ich arbeit' nix!

fallback Image author Icon

Johann Nepomuk Nestroy - österr. Schauspieler, Dramatiker, Satiriker

Die Menschen sind so einfältig und geben den Wünschen des Augenblicks so bereitwillig nach, dass derjenige, der betrügen will, immer einen anderen findet, der es duldet, betrogen zu werden.

fallback Image author Icon

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Das Greisenalter, das wir alle zu erreichen wünschen, klagen alle an, wenn sie es erreicht haben.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Glücklich der Mann, dessen Wunsch und Sorge ein paar väterliche Morgen gebunden, zufrieden, seine Heimatluft in seinem eigenen Boden zu atmen.

ThumbnailAlexander Pope

Alexander Pope - engl. Dichter

Die Pein des unerfüllten Wunsches ist klein, gegen die der Reue: denn jene steht vor der stets offenen, unabsehbaren Zukunft; diese vor der unwiderruflich abgeschlossenen Vergangenheit.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Ich halte es für den Gipfel der Ignoranz zu glauben, dass der Sexualakt eine eigenständige Funktion ist, die notwendig ist wie Schlafen oder Essen. Da ich mir also keine weiteren Kinder wünschte, begann ich, mich um Selbstbeherrschung zu bemühen. Das war eine unendlich schwierige Aufgabe.

ThumbnailMahatma Gandhi

Mahatma Gandhi - Politiker, Freiheitskämpfer, Philosoph

Ein säumigeres Schicksal, als es deinen Wünschen entspricht, erwartet dich.

fallback Image author Icon

Horaz - römischer Dichter und Satiriker

Verzichte auf jede verbotene Freude; halte jeden Wunsch zurück, der sich nicht auf Gottes Willen bezieht; verbanne alle eifrigen Wünsche, alle Ängste; begehre nur den Willen Gottes; suche ihn allein und auf das Höchste, und du wirst Frieden finden.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Wer seine Wünsche zähmt, ist immer reich genug.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Ja, ich möchte meine Ruhe haben. (Im Gefängnis auf die Frage, ob sie noch einen letzten Wunsch habe)

fallback Image author Icon

Marie Antoinette - Königin von Frankreich und die Ehefrau von König Louis XVI

Die Menschen, die in dieser Welt vorankommen, sind diejenigen, die aufstehen und nach den Umständen suchen, die sie sich wünschen, und wenn sie sie nicht finden können, sie schaffen.

ThumbnailGeorge Bernard Shaw

George Bernard Shaw - Dramatiker, Kritiker und politischer Aktivist

Angesichts jeden Wunsches muß man sich die Frage stellen: Welchen Vorteil bringt es, ihn sich nicht zu erfüllen?

fallback Image author Icon

Epiktet - griechischer Stoiker und Philosoph

Öffnen Sie der Begierde eines Menschen das Tor der Erfüllung, und Sie werden sehen, welch ein unabsehbares Heer von Wünschen er hereinsendet, und dann ist es erst noch die Frage, ob er sich dabei glücklich fühlt.

fallback Image author Icon

Johann Nepomuk Nestroy - österr. Schauspieler, Dramatiker, Satiriker

Es braucht genauso viel Energie, sich etwas zu wünschen, wie es zu planen.

ThumbnailEleanor Roosevelt

Eleanor Roosevelt

Mehr Zitate zum Thema Wunsch

nächste Seite →