Zitate Widerstand

Entdecken Sie 64 Zitate zum Thema Widerstand von Autoren wie Immanuel Kant, Friedrich Nietzsche und Thomas Paine bei Klugwort.

Abstimmung: einfaches Verfahren, mit dem die Mehrheit der Minderheit beweist, wie töricht Widerstand ist.

fallback Image author Icon

Ambrose Gwinnett Bierce - US Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die Stärke und Macht des Despotismus besteht einzig und allein in der Angst vor Widerstand.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Es ist wichtig, einen kranken Körper zu stärken, damit er dem Teufel und seinen Gehilfen Widerstand leisten kann.

fallback Image author Icon

Hildegard von Bingen

Deine Begierden und dein Geschmack sind jetzt deine Tyrannen. Laß es gut sein; man muß sie sich austoben lassen. Sich ihnen zu widersetzen ist Torheit. Sie werden am sichersten eingeschläfert, wenn man ihnen freies Feld läßt.

fallback Image author Icon

Gotthold Ephraim Lessing - deutscher Dichter, Schriftsteller, Philosoph und Dramatiker

Was ist Glück? - Das Gefühl davon, dass die Macht wächst, dass ein Widerstand überwunden wird.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Licht findet seine Farbenfülle erst im Widerstand der Wolken.

fallback Image author Icon

Rabindranath Tagore - indischer Dichter, Philosoph, Musiker, Schriftsteller

Die Stärke und Macht des Despotismus liegt einzig und allein in der Angst vor Widerstand.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Selbstwerdung hebt zugleich den Widerstand der Dinge auf.

fallback Image author Icon

Novalis - deutscher Dichter und Denker

Wenn wir Hindernisse überwinden, finden wir verborgene Reserven an Mut und Widerstandskraft, von denen wir nicht wussten, dass wir sie haben. Und erst wenn wir scheitern, merken wir, dass diese Ressourcen schon immer in uns steckten. Wir müssen sie nur finden und mit unserem Leben weitermachen.

ThumbnailAvul Pakir Jainulabdeen Abdul Kalam

Avul Pakir Jainulabdeen Abdul Kalam - ind. Wissenschaftler und Politiker

Wenn man einem Geschoss die Schwerkraft nimmt, wird es nicht zur Erde abgelenkt, sondern fliegt geradlinig und gleichmäßig in den Himmel, vorausgesetzt, der Widerstand der Luft wird beseitigt.

fallback Image author Icon

Isaac Newton - engl. Mathematiker, Physiker, Astronom und Philosoph

Wenn mich die Angst überkam, lernte ich, mein Herz schlagen zu hören und mich nicht von meinen Gefühlen beeinflussen zu lassen. Diese Widerstandsfähigkeit habe ich von meiner Familie. Sie floss durch unsere Blutlinie.

ThumbnailCoretta Scott King

Coretta Scott King - US Bürgerrechtlerin

Ein lebender Hund ist besser als ein toter Löwe“. Richter Douglas ist, wenn nicht ein toter Löwe für diese Arbeit, so doch zumindest ein eingesperrter und zahnloser Löwe. Wie kann er sich den Fortschritten der Sklaverei widersetzen? Sie ist ihm völlig gleichgültig.

ThumbnailAbraham Lincoln

Abraham Lincoln - Politiker, Anwalt, 16. Präsident der Vereinigten Staaten

Es gibt keinen Frieden für diejenigen, die sich Gott widersetzen.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Solidarität ist eine Haltung des Widerstands, nehme ich an, oder sie sollte es sein.

ThumbnailChristopher Hitchens

Christopher Hitchens - brit-am Autor, Journalist, Kolumnist

Es gehört zur Pflicht des Menschen, sich der Gewaltsamkeit zu widersetzen und die Ordnung zu stärken.

fallback Image author Icon

Jean-Jacques Rousseau - französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge

Die Geschichte des Widerstands der Männer gegen die Emanzipation der Frauen ist vielleicht interessanter als die Geschichte der Emanzipation selbst.

fallback Image author Icon

Virginia Woolf - brit. Schriftstellerin

Das Glück widersetzt sich feigen Gebeten.

fallback Image author Icon

Ovid - römischer Dichter

Frauen müssen sehr vorsichtig sein, wenn sie sich für etwas entscheiden, das sie als einen Akt der Auflehnung betrachten und das dazu benutzt werden kann, ihre Versklavung zu fördern.

ThumbnailAlice Walker

Alice Walker - US Schriftstellerin, Dichterin und Aktivistin

Die Eigenliebe hat vor der Liebe zum andern Geschlecht vieles voraus: keine Spur eines Widerstandes, grenzenlose Treue, ja eine leidenschaftliche Zunahme mit dem Alter; und – was das beruhigendste – es gibt keinen Fall von Selbstmord aus Eigenliebe.

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

Ohne jene, an sich zwar eben nicht liebenswürdige, Eigenschaft der Ungeselligkeit, woraus der Widerstand entspringt, den jeder bei seinen selbstsüchtigen Anmaßungen notwendig antreffen muß, würde in einem arkadischen Schäferleben, bei vollkommener Eintracht, Genügsamkeit und Wechselliebe, alle Talente auf ewig in ihren Keimen verborgen bleiben: die Menschen gutartig wie Schafe die sie weiden, würden in ihrem Dasein kaum einen größeren Wert verschaffen, als dieses ihr Haustier hat; sie würden das Leere der Schöpfung in Ansehung ihres Zweckes, als vernünftige Natur, nicht ausfüllen.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Es ist "nicht" nötig, nicht einmal "erwünscht", Partei für mich zu nehmen: im Gegenteil, eine Dosis Neugierde, wie vor einem fremden Gewächs, mit einem ironischen Widerstande, schiene mir eine unvergleichlich "intelligentere" Stellung zu mir.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Wenn Seneca sagt, Gott könne nichts lieber sehen als einen tugendhaften Mann im Widerstande gegen das Unglück, so setzte ich hinzu: als einen im Genusse einer erlaubten Freude.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Maximen beim Handel sind notwendig, um der Schwäche des Augenblicks Widerstand leisten zu können.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Der Glaube folgt wie jeder andere bewegliche Körper dem Weg des geringsten Widerstands.

ThumbnailSamuel Butler

Samuel Butler - Schriftsteller und Philosoph

Je angefochtener wir sind vom Nichts, das, wie ein Abgrund, um uns her uns angähnt, oder auch vom tausendfachen Etwas der Gesellschaft und Tätigkeit der Menschen, das gestaltlos, seel- und lieblos uns verfolgt, zerstreut, umso leidenschaftlicher und heftiger und gewaltsamer muß der Widerstand von unserer Seite werden.

fallback Image author Icon

Friedrich Hölderlin - deutscher Dichter

Mehr Zitate zum Thema Widerstand

nächste Seite →