Zitate Wahl, Wählen

Entdecken Sie 194 Zitate zum Thema Wahl, Wählen von Autoren wie Barack Obama, Friedrich Schiller und Thomas Paine bei Klugwort.

Täuschung ist die feine, aber starke Kette, die durch alle Glieder der Gesellschaft sich zieht; betrügen oder betrogen werden, das ist die Wahl, und wer glaubt, es gibt ein Drittes, betrügt sich selbst.

fallback Image author Icon

Johann Nepomuk Nestroy - österr. Schauspieler, Dramatiker, Satiriker

Jetzt hast du die Wahl: Wir können Unternehmen, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagern, noch mehr Steuererleichterungen gewähren, oder wir können Unternehmen belohnen, die neue Fabriken eröffnen, neue Arbeitskräfte ausbilden und hier, in den Vereinigten Staaten von Amerika, neue Arbeitsplätze schaffen.

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Bestimmung führt die Frau dem ersten zu. Zufall dem besten. Wahl dem ersten besten.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Der Weg, den wir für die Gegenwart gewählt haben, ist voller Gefahren, wie alle Wege. Der Preis der Freiheit ist immer hoch, aber die Amerikaner haben ihn immer bezahlt. Und einen Weg werden wir niemals wählen, nämlich den Weg der Kapitulation oder der Unterwerfung.

ThumbnailJohn F. Kennedy

John F. Kennedy - 35. Präsident der USA

Nach einem Jahrhundert des Strebens, nach einem Jahr der Debatte und nach einer historischen Abstimmung ist die Gesundheitsreform kein unerfülltes Versprechen mehr. Sie ist das Gesetz des Landes.

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Abstimmung: einfaches Verfahren, mit dem die Mehrheit der Minderheit beweist, wie töricht Widerstand ist.

fallback Image author Icon

Ambrose Gwinnett Bierce - US Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Recht lustig sei vor allem, wer's Reisen wählen will.

fallback Image author Icon

Joseph von Eichendorff - deutscher Lyriker und Schriftsteller

Wenn die Vereinigten Staaten von Amerika oder Großbritannien Wahlen abhalten, verlangen sie keine Beobachter aus Afrika oder Asien. Aber wenn wir Wahlen haben, wollen sie Beobachter.

ThumbnailNelson Mandela

Nelson Mandela - Anti-Apartheid-Aktivist, Politiker, Staatspräsident

Bücher haben viele treffliche Eigenschaften für die, die sie zu wählen wissen.

fallback Image author Icon

Michel de Montaigne - französischer Denker

Wagners Kunst ist krank. Die Probleme, die er auf die Bühne bringt - lauter Hysteriker-Probleme -, das Konvulsivische seines Affekts, seine überreizte Sensibilität, sein Geschmack, der nach immer schärferen Würzen verlangte, seine Instabilität, die er zu Prinzipien verkleidete, nicht am wenigsten die Wahl seiner Helden und Heldinnen, diese als physiologische Typen betrachtet (eine Kranken-Galerie!): Alles zusammen stellt ein Krankheitsbild dar, das keinen Zweifel lässt. Wagner est une névrose.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Ich wusste, dass unsere Gemeinde eine klare Stimme brauchte. Und ich denke, wir haben eine Vertretung verdient, die Lobbyistengelder ablehnt und unsere Wähler und unsere Gemeinde an die erste Stelle setzt.

ThumbnailAlexandria Ocasio-Cortez

Alexandria Ocasio-Cortez - US-amerikanische Politikerin

Zum Arzt und zum Freund wähle dir nicht den angenehmsten Mann, sondern den nützlichsten!

fallback Image author Icon

Epiktet - griechischer Stoiker und Philosoph

Es gleicht, wer jedem zu raten, statt einem zu helfen, wählt, einer tüchtig sausenden Mühle, der es an Steinen fehlt.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Darum geht es letztendlich bei dieser Wahl. Machen wir eine Politik des Zynismus oder eine Politik der Hoffnung?

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Viele verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben, aber nur wenige das Ziel.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Die meisten Frauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihren Mann.

ThumbnailCoco Chanel

Coco Chanel - franz. Modedesignerin und Unternehmerin

Wir können nur dann etwas bewirken, wenn wir unzufriedene Wählerinnen und Wähler ansprechen und sie zum Wählen motivieren.

ThumbnailAlexandria Ocasio-Cortez

Alexandria Ocasio-Cortez - US-amerikanische Politikerin

Ich wähle meine Freunde nach ihrem guten Aussehen, meine Bekannten nach ihrem guten Charakter und meine Feinde nach ihrem Intellekt. Man kann bei der Wahl seiner Feinde nicht vorsichtig genug sein.

ThumbnailOscar Wilde

Oscar Wilde - irischer Schriftsteller, Poet und Dramatiker

Die Tatsache, dass ein Teil der Regierung gewählt wird, macht sie nicht weniger zu einem Despotismus, wenn die so gewählten Personen anschließend als Parlament unbegrenzte Befugnisse besitzen. In diesem Fall wird die Wahl von der Repräsentation getrennt, und die Kandidaten sind Kandidaten für die Despotie.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Die größte Aufgabe der Demokratie, ihr Ritual und ihr Fest, ist die Wahl.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Kein Mensch ist aus Wahl schlecht.

fallback Image author Icon

Luc de Clapiers - französischer Schriftsteller, Philosoph und Moralist

Zur Führung eines Schiffes wählt man nicht denjenigen unter den Reisenden, der aus dem besten Hause stammt.

ThumbnailBlaise Pascal

Blaise Pascal - franz. Mathematiker, Physiker, Erfinder, Schriftsteller und Philosoph

Der Preis der Freiheit ist immer hoch, aber die Amerikaner haben ihn immer bezahlt. Und einen Weg werden wir nie wählen, nämlich den Weg der Kapitulation oder der Unterwerfung.

ThumbnailJohn F. Kennedy

John F. Kennedy - 35. Präsident der USA

Das Zeremoniell der Demokratie, ihr Fest, ihre große Funktion, ist die Wahl.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Wenn wir uns nicht von der Tugend leiten lassen, muss unsere Wahl falsch sein.

fallback Image author Icon

William Penn - englischer Quäker, Kolonialadministrator und Schriftsteller

Mehr Zitate zum Thema Wahl, Wählen

nächste Seite →