Zitate Vergnügen

Entdecken Sie 142 Zitate zum Thema Vergnügen von Autoren wie Voltaire, Jean Paul und Charles Baudelaire bei Klugwort.

Die Freude der Verzweiflung. Aber gerade in der Verzweiflung finden wir das größte Vergnügen, vor allem, wenn wir uns der Hoffnungslosigkeit der Situation bewusst sind... ...alles ist ein Durcheinander, bei dem man nicht sagen kann, was was ist, aber dass es dir trotz dieser Unmöglichkeit und Täuschung immer noch weh tut, und je weniger du verstehen kannst, desto mehr tut es weh.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

In jedem von uns gibt es zwei herrschende und lenkende Prinzipien, denen wir folgen, wohin sie uns auch führen mögen: Das eine ist das angeborene Verlangen nach Vergnügen, das andere ein erworbenes Urteilsvermögen, das nach Vortrefflichkeit strebt.

fallback Image author Icon

Sokrates - griech. Denker und Philosoph

Freundschaft wird durch Interesse, Eitelkeit oder den Wunsch nach Vergnügen gefestigt; sie bedeutet selten Wertschätzung oder sogar gegenseitige Achtung.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Das Vergnügen ist etwas Göttliches, und ich bin der Meinung, daß jedermann, der guten Tokaier trinkt, der eine schöne Frau küßt, mit einem Wort, der angenehme Empfindungen hat, ein wohltätiges höchstes Wesen anerkennen muß.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Das viele Lesen ist dem Denken schädlich. Die größten Denker, die mir vorgekommen sind, waren gerade unter allen den Gelehrten die ich habe kennen gelernt die, die am wenigsten gelesen hatten. Ist denn Vergnügen der Sinne gar nichts?

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Lesen sollte ein Vergnügen sein, keine lästige Pflicht.

ThumbnailJoan Rivers

Joan Rivers - Komikerin, Schauspielerin, Autorin

Wenn wir selbst keine Fehler hätten, würden wir sie nicht mit so großem Vergnügen an anderen entdecken.

fallback Image author Icon

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Wer statt Gedudel Musik, statt Vergnügen Freude, statt Geld Seele, statt Betrieb echte Arbeit, statt Spielerei echte Leidenschaft verlangt, für den ist diese hübsche Welt hier keine Heimat.

fallback Image author Icon

Unbekannter Autor

Neid. Wo ich ihm begegne, mache ich mir ein Vergnügen daraus, ihn zur Verzweiflung zu bringen. Vor einem Neidischen lobe ich immer die, die ihn erbleichen machen.

fallback Image author Icon

Montesquieu - französischer Philosoph, Politiker und Schriftsteller

Die Person, deren Türen ich mit größtem Vergnügen betrete und mit größtem Bedauern verlasse, hat mir nie den kleinsten Gefallen getan.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Die Aristokratie ist nicht der Bauer, der das Land bearbeitet und die Produkte erzeugt, sondern der bloße Konsument der Pacht; und im Vergleich zur aktiven Welt sind sie die Drohnen, ein Serail von Männern, die weder den Honig sammeln noch den Bienenstock bilden, sondern nur zum faulen Vergnügen existieren.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Die Geschwindigkeit ist das einzige wirklich moderne Vergnügen.

ThumbnailAldous Huxley

Aldous Huxley - brit. Schriftsteller und Intellektueller

Lassen Sie niemals zu, dass eine Dichotomie Ihr Leben beherrscht, eine Dichotomie, in der Sie hassen, was Sie tun, damit Sie in Ihrer Freizeit Vergnügen haben können. Suchen Sie nach einer Situation, in der Ihre Arbeit Ihnen ebenso viel Freude bereitet wie Ihre Freizeit.

ThumbnailPablo Picasso

Pablo Picasso - Maler, Bildhauer, Grafiker und Keramiker

In London ist die Mode eine Pflicht, in Paris ein Vergnügen.

ThumbnailMaurice Chevalier

Maurice Chevalier - Schauspieler, Sänger und Entertainer

Melancholie ist das Vergnügen, traurig zu sein.

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

Man bedauert oft mit Vergnügen.

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

Beredsamkeit ist die Kunst, die Dinge so auszudrücken, dass die, zu denen wir sprechen, mit Vergnügen zuhören.

ThumbnailBlaise Pascal

Blaise Pascal - franz. Mathematiker, Physiker, Erfinder, Schriftsteller und Philosoph

Wie die Mode das Vergnügen bestimmt, so bestimmt sie auch das Recht.

ThumbnailBlaise Pascal

Blaise Pascal - franz. Mathematiker, Physiker, Erfinder, Schriftsteller und Philosoph

Es ist ein klarer Gewinn, Vergnügen zu opfern, um Schmerz zu vermeiden.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Das größte Vergnügen im Leben ist das Lesen, solange wir jung sind. Ich habe dieses Vergnügen vielleicht so oft gehabt wie jeder andere.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

So mancher denkt, er kauft sich das Vergnügen, während er sich in Wirklichkeit an es verkauft.

ThumbnailBenjamin Franklin

Benjamin Franklin - US Politiker, Schriftsteller, Wissenschaftler, Erfinder, Diplomat, Gründervater

Da unser größtes Vergnügen darin besteht, bewundert zu werden, die Bewunderer aber, selbst wo alle Ursache wäre, sich ungern dazu herbeilassen, so ist der Glücklichste der, welcher, gleichviel wie, es dahin gebracht hat, sich selbst aufrichtig zu bewundern. Nur müssen die andern ihn nicht irre machen.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Ein Mensch sollte sich freiwillig der Arbeit widmen und nicht dem Genuss und dem Vergnügen nachgeben, denn sie bringen weder eine gute körperliche Verfassung noch Wissen über den Geist hervor.

fallback Image author Icon

Sokrates - griech. Denker und Philosoph

Es gibt kein reines Vergnügen; eine gewisse Unruhe ist immer dabei.

fallback Image author Icon

Ovid - römischer Dichter

Unser Leben hängt so g[e]nau in der Mitte zwischen Vergnügen und Schmerz, daß uns schon zuweilen Dinge schädlich werden können, die uns zu unserm Unterhalt dienen, wie ganz natürlich veränderte Luft, da wir doch in die Luft geschaffen sind. Allein wer weiß ob nicht vieles von unserm Vergnügen von diesem Balancement abhängt, diese Empfindlichkeit ist vielleicht ein wichtiges Stück von dem was unsern Vorzug vor den Tieren ausmacht.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Mehr Zitate zum Thema Vergnügen

nächste Seite →