Zitate Taktik

Entdecken Sie 13 Zitate zum Thema Taktik von Autoren wie Carl von Clausewitz, Napoleon Bonaparte und Brené Brown bei Klugwort.

Ich habe viel gelernt, seit ich eine junge Mutter bin. Meine Herangehensweise an Kampf und Scham ist jetzt, mit dir selbst zu reden, so wie du mit jemandem reden würdest, den du liebst, und dich zu melden, um deine Geschichte zu erzählen.

ThumbnailBrené Brown

Brené Brown - amerik. Autorin, Forscherin und Professorin

Wir müssen durchaus dabei beharren, eine Verteidigung ohne alles positive Prinzip, d. h. ohne jedes Bestreben, den Gegner niederzuwerfen, in der Strategie wie in der Taktik für einen inneren Widerspruch zu erklären. Jede Verteidigung muss nach Kräften zum Angriff übergehen, sobald sie die Vorteile der Verteidigung genossen hat.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Es ist also nach unserer Einteilung die Taktik die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht, die Strategie die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zweck des Krieges.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Die Grundsätze der Kriegskunst sind an sich höchst einfach, liegen dem gesunden Menschenverstand ganz nahe und wenn sie in der Taktik mehr als in der Strategie auf einem besonderen Wissen beruhen, so ist doch dieses Wissen von so geringem Umfange, daß es sich kaum mit einer anderen Wissenschaft an Mannigfaltigkeit und tiefem Zusammenhang vergleichen lässt.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Taktik ist so etwas wie auf den Hund gekommene Intelligenz.

fallback Image author Icon

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Die Taktik ist die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht, die Strategie die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zwecke des Krieges.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

In der Strategie gibt es keinen Sieg. Der strategische Erfolg ist, von der einen Seite, die glückliche Vorbereitung des taktischen Sieges. Je größer dieser Erfolg ist, um so unbezweifelhafter wird der Sieg im Gefecht. Von der anderen Seite ist der strategische Erfolgt die Ausnutzung des erfochtenen Sieges.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Terrorismus ist die Taktik, das Unmögliche zu fordern, und zwar mit vorgehaltener Waffe.

ThumbnailChristopher Hitchens

Christopher Hitchens - brit-am Autor, Journalist, Kolumnist

Alle, die den Krieg kennen, wissen, daß zu einem wichtigen Entschluss in der Strategie viel mehr Willensstärke gehört als in der Taktik. In der Strategie, wo alles viel langsamer abläuft, ist den eigenen und fremden Bedenken, Einwendungen und Vorstellungen und also auch der unzeitigen Reue viel mehr Raum gegönnt, und da man alles erraten und vermuten muss, ist auch die Überzeugung weniger kräftig.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

In der Strategie gibt es keinen Sieg. Der strategische Erfolg ist, von der einen Seite, die glückliche Vorbereitung des taktischen Sieges. Je größer dieser Erfolg ist, umso unbezweifelhafter wird der Sieg im Gefecht. Von der anderen Seite ist der strategische Erfolgt die Ausnutzung des erfochtenen Sieges.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Im Krieg ist die Kühnheit der beste Schachzug des Genies.

fallback Image author Icon

Napoleon Bonaparte - frz. Militärstratege, Staatsmann und Kaiser

Taktik ist die Kunst, einen Standpunkt zu vertreten, ohne sich einen Feind zu machen.

fallback Image author Icon

Isaac Newton - engl. Mathematiker, Physiker, Astronom und Philosoph

Man muss alle zehn Jahre seine Taktik ändern, wenn man seine Überlegenheit bewahren will.

fallback Image author Icon

Napoleon Bonaparte - frz. Militärstratege, Staatsmann und Kaiser

Mehr Zitate zum Thema Taktik