Zitate Sieger & Verlierer

Entdecken Sie 270 Zitate zum Thema Sieger & Verlierer von Autoren wie Niccolò Machiavelli, Jean Paul und Friedrich Schiller bei Klugwort.

Wer die Erde verloren, schaue gen Himmel; wer sie gewonnen, schaue wieder gen Himmel; er heilt das verblutete wie das pochende Herz.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Jeder Spieler muss die Karten annehmen, die das Leben ihm gibt: Aber wenn er sie einmal in der Hand hat, muss er allein entscheiden, wie er sie ausspielt, um das Spiel zu gewinnen.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Der Nikolaustag ist wieder einmal in unser Versteck gekommen; ich fürchte, es wird nicht ganz so lustig wie der glückliche Tag, den wir letztes Jahr hatten. Damals waren wir hoffnungsvoll und hatten keinen Grund zu zweifeln, dass der Optimismus den Kampf gewinnen würde, und dass wir dieses Jahr alle frei und sicher sein würden. Vergessen wir aber nicht, dass heute Nikolaustag ist, auch wenn wir nichts mehr zu verschenken haben. Dann müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen: Schaut also bitte alle in euren Schuh!

ThumbnailAnne Frank

Anne Frank - dt. Holocaustopfer

Klugheit ohne Gerechtigkeit taugt nicht dazu, Vertrauen zu gewinnen.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Ich habe seit meinem 22sten Jahre, wo ich den gelehrten Weg einschlug und alle bis dahin versäumten Stationen nachholte, nicht eine einzige wirklich neue Idee gewonnen; Alles, was ich schon mehr oder weniger dunkel ahnte, ist in mir nur weiter entwickelt und links und rechts bestätigt oder bestritten worden.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.

ThumbnailMahatma Gandhi

Mahatma Gandhi - Politiker, Freiheitskämpfer, Philosoph

Auf eine Unbekannte Die Dämmerung war längst herein gebrochen, Ich hatt' dich nie geseh'n, du tratst heran, Da hat dein Mund manch mildes Wort gesprochen In heil'gem Ernst, der dir mein Herz gewann. Still, wie du nahtest, hast du dich erhoben Und sanft uns Allen gute Nacht gesagt, Dein Bild war tief von Finsterniß umwoben, Nach deinem Namen hab' ich nicht gefragt. Nun wird mein Auge nimmer dich erkennen, Wenn du auch einst vorüber gehst an mir, Und hör' ich dich von fremder Lippe nennen, So sagt dein Name selbst mir Nichts von dir. Und dennoch wirst du ewig in mir leben, Gleichwie ein Ton lebt in der stillen Luft, Und kann ich Form dir und Gestalt nicht geben, So reißt auch keine Form dich in die Gruft. Das Leben hat geheimnißvolle Stunden, D'rin thut, selbst herrschend, die Natur sich kund; Da bluten wir und fühlen keine Wunden, Da freu'n wir uns und freu'n uns ohne Grund. Vielleicht wird dann zu flüchtigstem Vereine Verwandtes dem Verwandten nah' gerückt, Vielleicht, ich schaudre, jauchze oder weine, Ist's dein Empfinden, welches mich durchzückt!

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Zwischen kaltem und heißem Wasser gewinnt das lauwarme Wasser.

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

Ein Mittel, das unter allen Umständen wirken soll, muß aus dem erkrankten Individuum selbst gewonnen werden.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Wenn man Liebe hat im Kampf, dann siegt man, hat man sie bei der Verteidigung, ist man unbezwingbar.

fallback Image author Icon

Laozi - chinesischer Philosoph

Die größte Faszination üben Frauen im Alter zwischen 35 und 40 Jahren aus, nachdem sie einige Rennen gewonnen haben und wissen, wie sie ihr Tempo bestimmen können. Da nur wenige Frauen jemals die 40 überschreiten, kann die maximale Faszination auf unbestimmte Zeit anhalten.

ThumbnailChristian Dior

Christian Dior - franz. Modedesigner

Niemand gewinnt jemals beim ersten Mal, wenn er für ein Amt kandidiert. Niemand sollte jemals seine erste Kandidatur gewinnen. Niemand sollte jemals gewinnen, ohne das Geld von Lobbyisten anzunehmen. Niemand sollte jemals einen Amtsinhaber besiegen. Niemand sollte jemals eine Kampagne an der Basis führen, ohne Werbung im Fernsehen zu schalten. Wir haben all diese Dinge getan.

ThumbnailAlexandria Ocasio-Cortez

Alexandria Ocasio-Cortez - US-amerikanische Politikerin

Dichtungskraft Daß dein Leben Gestalt, dein Gedanke Leben gewinne, Laß die belebende Kraft stets auch die bildende sein.

ThumbnailFriedrich Schiller

Friedrich Schiller

Gib der Streitenden nach; Nachgeben macht dich zum Sieger.

fallback Image author Icon

Ovid - römischer Dichter

Ehre muss nicht gewonnen werden; sie darf nur nicht verloren werden.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Ich liebe Geld, weil ich es verdient habe. Mit meinem ersten K.o. habe ich sechzig Riesen gewonnen - und in der Woche davor habe ich noch Sozialhilfe kassiert.

ThumbnailConor McGregor

Conor McGregor - irisch. Mixed Martial Arts (MMA)-Kämpfer

Ein Vorteil des bewährten Feldherrn ists, Daß er nicht nötig hat zu schlagen, um Der Welt zu zeigen, er versteh zu siegen.

ThumbnailFriedrich Schiller

Friedrich Schiller

Auch die Masse der Nullen unter den Menschen gewinnt Bedeutung, wenn sie einer an der richtigen Stelle anzuhängen weiß.

fallback Image author Icon

Peter Sirius - deutscher Dichter und Aphoristiker

Es könnte sein, dass die Menschheit reicher wird, indem sie ärmer wird, dass sie gewinnt, indem sie verliert.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Was ist der Zweck der Verteidigung? Erhalten. Erhalten ist leichter als gewinnen, schon daraus folgt, daß die Verteidigung bei vorausgesetzten gleichen Mitteln leichter sei als der Angriff.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Ich werde Südafrika nicht verlassen und auch nicht kapitulieren. Nur durch Entbehrungen, Opfer und militante Aktionen kann die Freiheit gewonnen werden. Der Kampf ist mein Leben. Ich werde bis ans Ende meiner Tage weiter für die Freiheit kämpfen.

ThumbnailNelson Mandela

Nelson Mandela - Anti-Apartheid-Aktivist, Politiker, Staatspräsident

Ein Grund dafür, dass unsere Politik im Moment so schwierig zu sein scheint und Fakten, Wissenschaft und Argumente nicht immer die Oberhand gewinnen, ist, dass wir nicht immer klar denken können, wenn wir Angst haben. Und das Land ist verängstigt.

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Unsinn, du siegst, und ich muß untergehn!

ThumbnailFriedrich Schiller

Friedrich Schiller

Satiriker gewinnen den Beifall der anderen durch Angst, nicht durch Liebe.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Unabhängig von moralischen Fragen liegt die Grenze von Aufständen darin, dass sie nicht gewinnen können und ihre Teilnehmer das wissen. Daher ist der Aufruhr nicht revolutionär, sondern reaktionär, weil er zur Niederlage einlädt. Sie führen zu einer emotionalen Katharsis, auf die jedoch das Gefühl der Vergeblichkeit folgen muss.

ThumbnailMartin Luther King Jr.

Martin Luther King Jr. - Bürgerrechtler, Baptistenpastor, Aktivist

Mehr Zitate zum Thema Sieger & Verlierer

nächste Seite →