Zitate Perversität

Entdecken Sie 20 Zitate zum Thema Perversität von Autoren wie Karl Kraus, Herbert George Wells und William Hazlitt bei Klugwort.

In der erotischen Sprache gibts auch Metaphern. Der Analphabet nennt sie Perversitäten. Er verabscheut den Dichter.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Vieles von dem, was wir als moralische Erziehung bezeichnen, ist eine künstliche Abwandlung und Perversion des Instinkts: Kampfeslust wird zu mutiger Selbstaufopferung und unterdrückte Sexualität zu religiösen Gefühlen.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Neid ist der entstellte und verzerrte Spross des Egoismus; und wenn wir über den seltsamen und unangemessenen Charakter der Eltern nachdenken, können wir uns nicht über die Perversität und Eigensinnigkeit des Kindes wundern.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Meiner Meinung nach hat nichts so sehr zur Perversion der örginären Idee vom Sozialismus beigesteuert wie der Glaube das Russland ein sozialistisches Land sei und das jede Handlung seiner Herrscher entschuldigt oder sogar nachgeahmt werden muss. Ich bin überzeugt das die Dekonstruktion des sowjetischen Mythos essentiell ist für die Wiederbelebung der sozialistischen Bewegung.

ThumbnailGeorge Orwell

George Orwell - Schriftsteller

Pedanterie ist ein Zustand, an dem sich entweder der Mangel entschädigt oder die Fülle beruhigt. Wie Perversität ein Minus oder ein Plus ist.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Nationalcharakter ist nur ein anderer Name für die besondere Form, die die Kleinheit, Perversität und Niedertracht der Menschen in jedem Land annehmen. Jede Nation macht sich über andere Nationen lustig, und alle haben Recht.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Die beste Staatsform ist das Königtum. Die Entartung des Königtums, die Tyrannis, ist die schlechteste. Unter den nicht guten Verfassungen ist am erträglichsten die Demokratie.

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Dass der Überfluss Begehrlichkeit oder Verschwendung hervorruft, ist eine Perversion der Vorsehung; und doch sind die meisten Menschen durch ihren Reichtum noch schlechter dran.

fallback Image author Icon

William Penn - englischer Quäker, Kolonialadministrator und Schriftsteller

Es gibt wahrscheinlich einen perversen Stolz in meiner Regierung, dass wir das Richtige tun, auch wenn es kurzfristig unpopulär war. Und ich denke, jeder, der dieses Amt bekleidet hat, muss sich daran erinnern, dass der Erfolg von einer Schnittmenge aus Politik und Politik bestimmt wird und dass man Marketing, PR und öffentliche Meinung nicht vernachlässigen darf.

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Nietzsche war dumm und abnormal.

fallback Image author Icon

Leo Tolstoi - russischer Schriftsteller

Glaubt ihr allen Ernstes, es gebe irgendwo ein Wesen, das immerfort dafür sorgt, daß alle bösen Frauen und alle perversen Männer, die allenthalben unsere kleine Welt be- und entvölkern, bestraft werden?

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

In der Sphäre des Denkens bleiben Absurdität und Perversität die Herren der Welt, und ihre Herrschaft wird nur für kurze Zeit ausgesetzt.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Wenn die Nacht um die Erde geht, liegen immer Hunderttausende von Menschen, die eigentlich schlafen sollten, wach und fürchten sich vor einem Tyrannen, fürchten sich vor einem grausamen Wettbewerb, fürchten sich davor, dass sie nichts ausrichten können, leiden an einer Krankheit, die sie nicht begreifen können, sind verzweifelt durch einen irrationalen Streit, verrückt durch einen vereitelten Instinkt oder ein unterdrücktes perverses Verlangen.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Der Quietismus ist die Heuchelei des perversen Mannes und die wahre Religion der liebevollen Frau.

fallback Image author Icon

Denis Diderot - franz. Schriftsteller, Philosoph und Aufklärer

Ein Merkmal für die Entartung unserer Welt ist, dass sich die Menschen ihres Reichtums nicht schämen, sondern rühmen.

fallback Image author Icon

Leo Tolstoi - russischer Schriftsteller

Perversität ist die Gabe, Vorstellungswerte und Empfindungen zu einem Ideal zu summieren.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Ein Mensch ist nur dann ein Heuchler, wenn er vorgibt, sich an etwas zu erfreuen, das er nicht empfindet, und nicht, weil er eine perverse Freude an gegenteiligen Dingen hat.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Durch die perverse Verderbtheit ihrer Natur schätzen die Menschen das, was sie am meisten begehren, als wertlos ein, sobald sie es besitzen, und quälen sich mit fruchtlosen Wünschen für das, was unerreichbar ist.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

In unserer wachsenden Wissenschaft der Hypnose finden wir das Versprechen einer Möglichkeit, alte angeborene Instinkte durch neue Suggestionen zu ersetzen, die auf die ererbten festen Vorstellungen aufgepfropft werden oder diese ersetzen. Vieles von dem, was wir als moralische Erziehung bezeichnen, ist eine solche künstliche Veränderung und Perversion des Instinkts: Kampfeslust wird zu mutiger Selbstaufopferung und unterdrückte Sexualität zu religiösen Gefühlen.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Fast jede Sekte des Christentums ist eine Perversion ihres Wesens, um es den Vorurteilen der Welt anzupassen.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Mehr Zitate zum Thema Perversität