Zitate Passivität

Entdecken Sie 42 Zitate zum Thema Passivität von Autoren wie Cicero , Jean-Jacques Rousseau und Corrie Ten Boom bei Klugwort.

Dein Wille geschehe! ist nicht ein Ausdruck des Verzichts, sondern der Entschlossenheit. Er ist aktiv, nicht passiv.

ThumbnailCorrie Ten Boom

Corrie Ten Boom - niederl. Christin, Autorin und Überlebende des Holocausts

Und schließlich erfahren auch nur die keine Enttäuschung, die überhaupt passiv sind.

fallback Image author Icon

Honoré de Balzac - franz. Schriftsteller

Nichtstun ist eine der größten und verhältnismäßig leicht zu beseitigenden Dummheiten.

ThumbnailFranz Kafka

Franz Kafka - Schriftsteller

Die Empfindung vollzieht sich in einem passiven Bewegungsvorgang; sie scheint nämlich eine Veränderung zu sein.

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Nichtstun ist die Mutter aller Missetaten.

fallback Image author Icon

Napoleon Bonaparte - frz. Militärstratege, Staatsmann und Kaiser

Die sichere Überzeugung, daß man könnte, wenn man wollte, ist Ursache an manches guten Kopfes Untätigkeit, und das nicht ohne Grund.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Was helfen dem Mann achtzig in Untätigkeit verbrachte Jahre? Das war kein Leben, nein, nur ein müßiges Verweilen im Leben; sein Sterben ist nicht spät erfolgt sondern hat nur eine lange Zeit für sich in Anspruch genommen.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Wer zum Denken von Natur die Richtung hat, muss erstaunen und es als ein eigenes Problem betrachten, wenn er sieht, wie die allermeisten Menschen ihr Studieren und ihre Lektüre betreiben. Nämlich es fällt ihnen dabei gar nicht ein, wissen zu wollen, was wahr sei; sondern sie wollen bloß wissen, was gesagt worden ist. Sie übernehmen die Mühe des Lesens und des Hörens, ohne im Mindesten den Zweck zu haben, wegen dessen allein solche Mühe lohnen kann, den Zweck der Erkenntnis, der Einsicht: sie suchen nicht die Wahrheit, haben gar kein Interesse an ihr. Sie wollen bloß wissen, was alles in der Welt gesagt ist, eben nur um davon mitreden zu können, um zu bestehen in der Konversation, oder im Examen, oder sich ein Ansehen geben zu können. Für andere Zwecke sind sie nicht empfänglich. Daher ist beim Lesen oder Hören ihre Urteilskraft ganz untätig und bloß das Gedächtnis tätig. Sie wiegen die Argumente nicht: sie lernen sie bloß. So sind leider die allermeisten: deshalb hat man immer mehr Zuhörer für die Geschichte der Philosophie, als für die Philosophie.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Wer im Müßiggang verzehrt, was er selbst nicht erworben hat, verübt geradezu einen Diebstahl, und ein Rentner, den der Staat für sein untätiges Leben in Form von Zinsen bezahlt, ist in meinen Augen kaum von einem Straßenräuber verschieden, der auf Kosten der Reisenden lebt.

fallback Image author Icon

Jean-Jacques Rousseau - französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge

Irgendwo, überall, mal verborgen, mal offenkundig in dem, was aufgeschrieben wird, ist die Form eines menschlichen Wesens. Wenn wir versuchen, ihn zu erkennen, sind wir dann untätig?

fallback Image author Icon

Virginia Woolf - brit. Schriftstellerin

Ich habe mich oft gefragt, ob nicht gerade die Tage, die wir gezwungen sind, müßig zu sein, diejenigen sind, die wir in tiefster Tätigkeit verbringen? Ob nicht unser Handeln selbst, wenn es später kommt, nur der letzte Nachklang einer großen Bewegung ist, die in untätigen Tagen in uns geschieht? Jedenfalls ist es sehr wichtig, mit Vertrauen müßig zu sein, mit Hingabe, womöglich mit Freude. Die Tage, da auch unsere Hände sich nicht rühren, sind so ungewöhnlich still, dass es kaum möglich ist, sie zu erleben, ohne vieles zu hören.

fallback Image author Icon

Rainer Maria Rilke - österreichisch-deutscher Dichter

Ich könnte jahrelang an einem Problem arbeiten, aber vierundzwanzig Stunden lang untätig zu warten - das ist etwas anderes.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Schwangere Frauen müssen für ihren Körper Sorge tragen, indem sie nicht untätig bleiben und nicht zu wenig essen. Ihr Gemüt aber sollen sie von Sorgen frei halten, denn das werdende Kind nimmt vieles von der es tragenden Mutter an, wie die Pflanzen von dem Erdreich, in dem sie wurzeln.

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Die Menschen sind mit ihrem Gewissen gerne passiv.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Aktives Böses ist besser als passives Gutes.

fallback Image author Icon

William Blake - englischer Dichter, Künstler und Drucker

Mit Taten sei ein Leben erfüllt, nicht mit untätigen Jahren.

fallback Image author Icon

Ovid - römischer Dichter

Vor nichts muß sich das Alter eher hüten, als sich der Lässigkeit und Untätigkeit zu ergeben.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Es ist ohnedies schon ein besonderes Unglück für den Menschen, daß er so sehr zur Untätigkeit geneigt ist. Je mehr ein Mensch gefaulenzt hat, desto schwerer entschließt er sich dazu, zu arbeiten.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Die Ruhe ist Dein Feind, sie ist mein Feind, ist der Feind aller Menschen – ich meine die Ruhe der untätigen Behaglichkeit.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Wir überschätzen immer die Veränderungen, die in den nächsten zwei Jahren eintreten werden, und unterschätzen die Veränderungen, die in den nächsten zehn Jahren eintreten werden. Lass dich nicht zur Untätigkeit verleiten.

ThumbnailBill Gates

Bill Gates - US Unternehmer, Philanthrop und Softwareentwickler

Wer das Böse passiv hinnimmt, ist ebenso daran beteiligt wie derjenige, der hilft, es zu verüben. Wer das Böse hinnimmt, ohne dagegen zu protestieren, arbeitet in Wirklichkeit mit ihm zusammen.

ThumbnailMartin Luther King Jr.

Martin Luther King Jr. - Bürgerrechtler, Baptistenpastor, Aktivist

Das Handeln ist mit Risiken und Kosten verbunden. Aber sie sind weitaus geringer als die langfristigen Risiken einer bequemen Untätigkeit.

ThumbnailJohn F. Kennedy

John F. Kennedy - 35. Präsident der USA

Ehemänner und Fürsten [haben] den Zügel öfter im passiven Munde als in den aktiven Händen [...].

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Beten sollte niemals eine Entschuldigung für Untätigkeit sein. Nehemia betete, aber er stellte auch Wachen zum Schutz auf.

ThumbnailCorrie Ten Boom

Corrie Ten Boom - niederl. Christin, Autorin und Überlebende des Holocausts

Unsere Untätigkeit ist nicht im Streben nach Erholung begründet, sondern im Mangel an Möglichkeiten.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Mehr Zitate zum Thema Passivität

nächste Seite →