Zitate Nutzen

Entdecken Sie 191 Zitate zum Thema Nutzen von Autoren wie Cicero , François de La Rochefoucauld und Booker T. Washington bei Klugwort.

Der Mensch hat ein großes Urteilsvermögen, aber es ist meistens eitel und falsch. Die Tiere haben es in geringerem Maße, aber dieses geringere ist richtig und nützlich, und die geringe Gewißheit ist doch besser als der große Trug.

ThumbnailLeonardo da Vinci

Leonardo da Vinci - Maler, Bildhauer, Architekt, Ingenieur, Naturforscher

Man unterlässet zu viel Gutes, weil der Nutzen, und begeht so viel Böses, weil der Schaden zweifelhaft ist.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Der Rang, so wichtig er in den Augen des großen Haufens und der Philister, und so groß sein Nutzen im Getriebe der Staatsmaschine sein mag, läßt sich, für unsern Zweck, mit wenigen Worten abfertigen. Es ist ein konventioneller, d. h. eigentlich ein simulierter Wert: seine Wirkung ist eine simulierte Hochachtung, und das Ganze eine Komödie für den großen Haufen.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Da erwiderte mir gestern ein Herr aus Bremen: ›Wie? Sie bedauern den Tod eines Seehunds? Ausrotten müßte man diese Tiere. Glauben Sie etwa, sie seien nützlich? Sie sind die ärgsten Fischräuber, die es gibt, ganz schädliche, unnütze Geschöpfe!‹ Ich dachte an die feuchten dunklen Augen der gutmütigen Tiere und sie erschienen mir weit liebenswerter als diese Anschauungen eines Pedanten, dem sich sein eigenes grenzenloses Räubertum als Mensch so ganz und gar von selbst verstand.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Panik hat in manchen Fällen ihren Nutzen; sie bewirkt ebenso viel Gutes wie Schlechtes. Sie sind immer nur von kurzer Dauer; der Verstand wächst bald durch sie hindurch und nimmt eine festere Gewohnheit an als zuvor. Ihr besonderer Vorteil ist jedoch, dass sie der Prüfstein für Aufrichtigkeit und Heuchelei sind und Dinge und Menschen ans Licht bringen, die vielleicht für immer unentdeckt geblieben wären.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Sobald ich in Indien ankam, nahm ich auf der ersten Insel, die ich fand, einige der Eingeborenen mit Gewalt, damit sie mich über alles, was es in diesen Gegenden gibt, unterrichteten und mir Auskunft gaben. Und so kam es, dass sie uns bald verstanden, und wir sie, entweder durch Sprache oder durch Zeichen, und sie waren sehr nützlich.

ThumbnailChristopher Columbus

Christopher Columbus - ital. Seefahrer und Entdecker

Ein paar gut ausgewählte und gut genutzte Bücher sind nützlicher als eine große, unübersichtliche alexandrinische Bibliothek.

fallback Image author Icon

Thomas Fuller - anglikanischer Geistlicher, Historiker und Schriftsteller

Nicht genug ist es, große Vorzüge zu haben. Man muß damit zu wirtschaften wissen!

fallback Image author Icon

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Ich glaube, dass das Leben eines jeden Menschen mit ständigen, unerwarteten Ermutigungen dieser Art (Überraschungen) angefüllt sein wird, wenn er sich entschließt, jeden Tag seines Lebens sein Bestes zu geben - das heißt, wenn er versucht, jeden Tag so weit wie möglich den Höhepunkt eines reinen, selbstlosen und nützlichen Lebens zu erreichen. Ich bemitleide jeden Menschen, ob schwarz oder weiß, der noch nie die Freude und Befriedigung erlebt hat, die man empfindet, wenn man dazu beiträgt, dass ein anderer nützlicher und glücklicher wird.

ThumbnailBooker T. Washington

Booker T. Washington - afroamerik. Pädagoge, Autor und Bürgerrechtler

Nichts ist nützlich, was nicht auch Schaden bewirken kann. Was ist nützlicher wohl als Feuer?

fallback Image author Icon

Ovid - römischer Dichter

Wer sich Den Menschen nützlich machen will, muß doch Zuerst sich ihnen gleichzustellen suchen.

ThumbnailFriedrich Schiller

Friedrich Schiller

Wenn du dich auf politische Fraktionen verlässt, um Männer in ein Amt zu befördern, werden die Menschen darauf hinarbeiten, instrumentelle Beziehungen zu entwickeln, und nicht danach streben, im Hinblick auf das Gesetz nützlich zu sein. Ein Herrscher, der bei der Vergabe von Ämtern Ansehen mit Fähigkeiten verwechselt, wird seinen Staat in Unordnung geraten lassen.

fallback Image author Icon

Han Fei - chin. Philosoph, Staatsmann und Schriftsteller

Lerne Zuhören und du wirst auch von denjenigen deinen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden.

fallback Image author Icon

Platon - griechischer Philosoph

Daß es Ehrbarers gebe, was nicht nützlich sei und Nützliches, was nicht ehrbar ist, ist für das Leben der Menschen die verderblichste Lehre.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut sind, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Niemand wird müde, seinen Nutzen zu suchen; Nutzen aber gewährt uns eine naturgemäße Tätigkeit.

fallback Image author Icon

Marc Aurel - römischer Kaiser, Philosoph

So wie es ist, kann das Menschengeschlecht nur dann weiterleben, wenn es eine unendlich große Zahl von Menschen gibt, die nützliche Arbeit tun und selber nichts besitzen; denn ein wohlhabender Mann würde gewiß seinen Acker nicht verlassen, um Ihren Acker zu pflügen, und wenn Sie ein Paar Schuhe brauchen, wird sie Ihnen ein Referent im Staatsrat nicht machen. Die Gleichheit ist also zugleich die natürlichste und die abwegigste Sache.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Die Bestrafung von Verbrechern soll nützlich sein. Ein Gehängter ist zu nichts zu gebrauchen; ein Mann, der zu öffentlichen Arbeiten verurteilt wurde, dient immer noch dem Land und ist eine lebendige Lektion.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Der Geizige liebt das Geld um seiner selbst willen, nicht wegen des Nutzens, den er daraus zieht.

fallback Image author Icon

Montesquieu - französischer Philosoph, Politiker und Schriftsteller

Nichts ist so nützlich, dass es im Vorbeigehen hilft.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Man bewahrt allenfalls Geheimnisse, die andern nützlich, nicht aber solche, die andern schädlich sind.

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

Herrschaft behaupten wollen, heißt kämpfen wollen. Nutzen stiften wollen, heißt freilich auch kämpfen wollen, aber – um den Frieden.

fallback Image author Icon

Marie von Ebner-Eschenbach - Österreichische Schriftstellerin

Wer in der Wahl zwischen Recht und Nutzen noch unschlüssig ist, wer sich eine Handlung der Ehrlichkeit zum Verdienste anrechnet, ist kein rechtschaffener Mann.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Denn überall nach dem Nutzen fragen, ziemt sich am wenigsten für hochsinnige und freie Männer.

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Eine Strafe im Traum ist allemal eine Strafe. Vom Nutzen der Träume.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Mehr Zitate zum Thema Nutzen

nächste Seite →