Zitate Neutralität

Entdecken Sie 38 Zitate zum Thema Neutralität von Autoren wie Anne Frank, Albert Einstein und Helen Keller bei Klugwort.

Das Leben ist wie Fahrradfahren. Um das Gleichgewicht zu halten, muss man in Bewegung bleiben.

ThumbnailAlbert Einstein

Albert Einstein - Physiker, Humanist, Friedensaktivist

Verzweiflung befällt zwangsläufig die, deren Seele aus dem Gleichgewicht ist.

Verzweiflung befällt zwangsläufig die, deren Seele aus dem Gleichgewicht ist.

fallback Image author Icon

Marc Aurel - römischer Kaiser, Philosoph

Wenn wir es uns nicht zur Gewohnheit machen, sowohl in guten als auch in schlechten Momenten zur Bibel zu gehen, können wir ihren Trost nicht vollständig annehmen, weil uns das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit fehlt.

fallback Image author Icon

Helen Keller - US Schriftstellerin, Aktivistin und Dozentin

Fünf Dinge braucht ein guter Offizier: Können, saubere Hände, Schnelligkeit, Geduld und Unparteilichkeit.

fallback Image author Icon

William Penn - englischer Quäker, Kolonialadministrator und Schriftsteller

Wehe dem, der vor den blutenden Wunden der Freiheit unparteiisch bliebe!

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

Der blasse Tod klopft mit unparteiischem Schritt an die Hütte der Armen und an die Türme der Könige.

fallback Image author Icon

Horaz - römischer Dichter und Satiriker

Aufrichtig zu sein kann ich versprechen, unparteiisch zu sein aber nicht.

ThumbnailJohann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Freunde können nicht unparteiisch sein, wohl aber vor lauter Unparteilichkeit ungerecht werden.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Glaube mir, du hättest nie das Gleichgewicht der schönen Menschheit so rein erkannt, hättest du es nicht so sehr verloren gehabt. Dein Herz hat endlich Frieden gefunden. Ich will es glauben. Ich versteh es. Aber denkst du wirklich, daß du nun am Ende seist? Willst du dich verschließen in den Himmel deiner Liebe, und die Welt, die deiner bedürfte, verdorren und erkalten lassen unter dir? Du mußt, wie der Lichtstrahl, herab, wie der allerfrischende Regen, mußt du nieder ins Land der Sterblichkeit, du mußt erleuchten, wie Apoll, erschüttern, beleben, wie Jupiter, sonst bist du deines Himmels nicht wert.

fallback Image author Icon

Friedrich Hölderlin - deutscher Dichter

Duldsamkeit ist die größte Gabe des Geistes; sie erfordert dieselbe Anstrengung des Gehirns, die man braucht, um das Gleichgewicht auf einem Fahrrad zu halten.

fallback Image author Icon

Helen Keller - US Schriftstellerin, Aktivistin und Dozentin

Das Gleichgewicht der Kräfte ist die Waage des Friedens.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Ich habe festgestellt, dass es immer noch etwas Schönes gibt - in der Natur, im Sonnenschein, in der Freiheit, in dir selbst; das kann dir helfen. Schau dir diese Dinge an, dann findest du wieder zu dir selbst und zu Gott, und dann gewinnst du dein Gleichgewicht zurück.

ThumbnailAnne Frank

Anne Frank - dt. Holocaustopfer

Um unser Gemüt im Gleichgewicht zu erhalten, lassen wir uns durch eignen Luxus verweichlichen und durch fremdes Elend abhärten.

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

Vier Dinge gehören zu einem Richter: höflich zuhören, weise antworten, nüchtern abwägen und unparteiisch entscheiden.

fallback Image author Icon

Sokrates - griech. Denker und Philosoph

Nur ein Auktionator kann alle Kunstrichtungen gleichermaßen und unparteiisch bewundern.

ThumbnailOscar Wilde

Oscar Wilde - irischer Schriftsteller, Poet und Dramatiker

Die Liebe stört als wie der Haß das Gleichgewicht Der Seele, das der Welt stören beide nicht.

fallback Image author Icon

Friedrich Rückert

Keine Leidenschaft trübt die Unvoreingenommenheit des Urteils mehr als der Zorn.

fallback Image author Icon

Michel de Montaigne - französischer Denker

Mag auch allen deinen Zeitgenossen der Neid den Mund geschlossen haben, es wird weiterhin an solchen nicht fehlen, die völlig unparteiisch urteilen.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Eine Ruhe, im Sinn der Verholzung, besitz ich noch nicht. Ich hab nur sagen gewollt, daß ich mich fein still auf dem Platze halte, der mir zugewiesen, und von da aus in angemessener Bescheidenheit mit einer, sozusagen, mehr unparteiischen Heiterkeit diese Welt betrachte als ehedem.

ThumbnailWilhelm Busch

Wilhelm Busch - Dichter, Zeichner, Karikaturist

Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

ThumbnailAlbert Einstein

Albert Einstein - Physiker, Humanist, Friedensaktivist

Die Toten sollten wie Verbrecher beurteilt werden, unparteiisch, aber man sollte ihnen den Vorteil des Zweifels zugestehen.

ThumbnailSamuel Butler

Samuel Butler - Schriftsteller und Philosoph

An der vordersten Linie des Kampfes zwischen Licht und Finsternis gibt es keine Neutralität. Wandele nur im Licht!

ThumbnailCorrie Ten Boom

Corrie Ten Boom - niederl. Christin, Autorin und Überlebende des Holocausts

Kann ein Schwacher gegen einen Mächtigen nicht zur Volksbewaffnung Zuflucht nehmen, so ist die Vermehrung der Artillerie das kürzeste Mittel, seine schwache Streitkraft dem Gleichgewicht zu nähern; der er erhöht das Vernichtungsprinzip.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Eine übertriebene Tugend, die darin besteht, seine Leidenschaften abzutöten. Eine tiefere Tugend, die darin besteht, sie ins Gleichgewicht zu bringen.

ThumbnailAlbert Camus

Albert Camus - Schriftsteller, Journalist, Philosoph

Ein starkes Gemüt ist nicht ein solches, welches bloß starker Regungen fähig ist, sondern dasjenige, welches bei den stärksten Regungen im Gleichgewicht bleibt, so daß trotz den Stürmen in der Brust der Einsicht und Überzeugung wie der Nadel des Kompasses auf dem sturmbewegten Schiff das feinste Spiel gestattet ist.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Mehr Zitate zum Thema Neutralität

nächste Seite →