Zitate Nachsicht

Entdecken Sie 37 Zitate zum Thema Nachsicht von Autoren wie Arthur Schopenhauer, Marie von Ebner-Eschenbach und Voltaire bei Klugwort.

Die größte Nachsicht mit einem Menschen entspringt aus der Verzweiflung an ihm.

fallback Image author Icon

Marie von Ebner-Eschenbach - Österreichische Schriftstellerin

Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, daß sie gepflegt werden muß. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Wir sollten Missbrauch mit Nachsicht begegnen. Die menschliche Natur ist so beschaffen, dass derjenige, der sich ärgert oder missbraucht, bald müde wird und damit aufhört, wenn wir ihm absolut keine Beachtung schenken.

ThumbnailMahatma Gandhi

Mahatma Gandhi - Politiker, Freiheitskämpfer, Philosoph

Wenn wir oft an unsere eigenen Schwächen denken, werden wir nachsichtig mit den Schwächen anderer sein.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Nicht Berechnung macht Menschen zu Freunden, sondern das Bedürfnis nach verständnisvoller Gemeinsamkeit.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Diese Nachsicht erbitten wir und gewähren sie im Gegenzug.

fallback Image author Icon

Horaz - römischer Dichter und Satiriker

Als ich älter wurde, wurde ich wohl sanfter, nachsichtiger und liebevoller.

ThumbnailBilly Graham

Billy Graham - US Pastor und Evangelist

Unsere Zeit, welche die interessanten ›Aberglauben‹ früherer Zeitalter selbstbewußt entwertet, ist selbst nur weniger interessant, keineswegs weniger abergläubisch, und wird einst ungleich anderer Nachsicht der Betrachtung bedürfen, wenn spätere Geschlechter eingesehen haben werden, daß dem Menschen, unbeschadet aller begreiflichen und jeweils sogar notwendigen Vordergrundsoptiken, als letzte Hintergrundstimmung doch nur Eines ziemt: Bei Gott kein Ding für unmöglich zu halten.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Solange wir von uns selbst eingenommen sind, schrecken wir vor den Fehlern anderer zurück. Wenn wir oft an unsere eigene Sünde denken, werden wir mit den Sünden anderer nachsichtig sein.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Endlich kommt noch hinzu, daß der Gott, welcher Nachsicht und Vergebung jeder Schuld, bis zur Feindesliebe, vorschreibt, keine übt, sondern vielmehr in das Gegenteil verfällt; da eine Strafe, welche am Ende der Dinge eintritt, wann alles vorüber und auf immer zu Ende, weder Besserung, noch Abschreckung bezwecken kann, also bloße Rache ist. Sogar aber erscheint, so betrachtet, in der Tat das ganze Geschlecht als zur ewigen Qual und Verdammnis geradezu bestimmt und ausdrücklich geschaffen, — bis auf jene wenigen Ausnahmen, welche, durch die Gnadenwahl, man weiß nicht warum, gerettet werden. Diese aber beiseite gesetzt, kommt es heraus, als hätte der liebe Gott die Welt geschaffen, damit der Teufel sie holen solle; wonach er denn viel besser getan haben würde, es zu unterlassen.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Liebe verwandelt sich mit ein wenig Nachsicht in Gleichgültigkeit oder Abscheu; nur der Hass ist unsterblich.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Lasst uns nicht auf diejenigen hören, die meinen, wir sollten auf unsere Feinde zornig sein, und die glauben, das sei großartig und männlich. Nichts ist so lobenswert, nichts zeigt so deutlich eine große und edle Seele wie Nachsicht und die Bereitschaft zu vergeben.

fallback Image author Icon

Cicero - römischer Staatsmann, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph

Vier Stücke sind’s, wer diese hat, der ist von Gottes Kindern: Wer Freude am Gerechten hat und Nachsicht mit den Sündern, den fördert, der dahinten bleibt, ihn vorwärts treibt, und den, der vorwärts geht, nicht sucht zu hindern.

fallback Image author Icon

Rabindranath Tagore - indischer Dichter, Philosoph, Musiker, Schriftsteller

Wir sparen unsere Nachsicht für die Vollkommenen.

fallback Image author Icon

Luc de Clapiers - französischer Schriftsteller, Philosoph und Moralist

Es ist die Strafe unsrer eignen Jugendsünden, daß wir gegen die unserer Kinder nachsichtig sein müssen.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Der Geist der Nachsicht müßte uns alle zu Brüdern machen; der Geist der Intoleranz aber macht die Menschen zu Bestien.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Eine Frau, die einen Liebhaber hat, wird sehr nachsichtig.

fallback Image author Icon

Honoré de Balzac - franz. Schriftsteller

Macht ausüben kostet Mühe und erfordert Mut. Deshalb machen so viele ihr gutes, allerbestes Recht nicht geltend, weil dies Recht eine Art Macht ist, sie aber zu faul oder zu feige sind, es auszuüben. Nachsicht und Geduld heißen die Deckmantel-Tugenden dieser Fehler.

ThumbnailFriedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche - dt. Philosoph

Die Gesetze, die erlassen werden, sollen scharf, und die Menschen, die sie handhaben, nachsichtig sein.

fallback Image author Icon

Luc de Clapiers - französischer Schriftsteller, Philosoph und Moralist

Es ist die Strafe unserer eignen Jugendsünden, dass wir gegen die unserer Kinder nachsichtig sein müssen.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Um durch die Welt zu kommen, ist es zweckmäßig, einen großen Vorrat von Vorsicht und Nachsicht mitzunehmen: durch erstere wird man vor Schaden und Verlust, durch letztere vor Streit und Händel geschützt.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Trauer ist die Qual eines Augenblicks; die Nachsicht mit der Trauer ist der Fehler eines Lebens.

ThumbnailBenjamin Disraeli

Benjamin Disraeli - britischer Staatsmann, Schriftsteller, Premierminister

Mir wird kein Schaden entstehen. Die Versammlung ist bereit, uns mit Nachsicht zu behandeln.

fallback Image author Icon

Marie Antoinette - Königin von Frankreich und die Ehefrau von König Louis XVI

Menschen sollten entweder nachsichtig behandelt oder völlig vernichtet werden, denn wenn du sie nur beleidigst, rächen sie sich, aber wenn du sie stark verletzt, können sie sich nicht rächen, so dass die Verletzung eines Menschen so groß sein sollte, dass keine Rache zu befürchten ist.

fallback Image author Icon

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Je mehr man tut, sieht und fühlt, desto mehr ist man in der Lage zu tun, und desto mehr schätzt man grundlegende Dinge wie Heimat, Liebe und verständnisvolle Gesellschaft.

ThumbnailAmelia Earhart

Amelia Earhart - US Flugpionierin, Frauenrechtsaktivistin

Mehr Zitate zum Thema Nachsicht

nächste Seite →