Zitate Lehren

Entdecken Sie 255 Zitate zum Thema Lehren von Autoren wie Martin Luther, Seneca und Arthur Schopenhauer bei Klugwort.

Wenn das Leben uns eine Sache lehrt: Liebe ist die mächtigste Kraft im Universum.

Wenn das Leben uns eine Sache lehrt: Liebe ist die mächtigste Kraft im Universum.

fallback Image author Icon

Klugwort Originals - Online Community

Alles, was gelehrt werden kann, ist nicht der Mühe wert, gelernt zu werden.

fallback Image author Icon

Laozi - chinesischer Philosoph

Alles Lehren ist mehr Wärmen als Säen.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Der Lauf der Dinge lehrt uns allenthalben Zuversicht.

fallback Image author Icon

Ralph Waldo Emerson - US Schriftsteller und Essayist

Man blickt mit Anerkennung auf die brillanten Lehrer zurück, aber mit Dankbarkeit auf diejenigen, die unsere menschlichen Gefühle berührt haben. Der Lehrplan ist so viel notwendiges Rohmaterial, aber die Wärme ist das lebenswichtige Element für die wachsende Pflanze und für die Seele des Kindes.

ThumbnailCarl Gustav Jung

Carl Gustav Jung - Schweizer Psychiater

»Liebt das Böse – gut!« lehren tiefe Seelen. Lernt am Hasse stählen – Liebesmut!

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Das Hauptziel des Lehrens ist nicht, Bedeutungen zu erklären, sondern an die Tür des Geistes zu klopfen.

fallback Image author Icon

Rabindranath Tagore - indischer Dichter, Philosoph, Musiker, Schriftsteller

Ich bin in den Wald gegangen, weil ich bewusst leben wollte, um nur das Wesentliche des Lebens zu sehen und um zu sehen, ob ich nicht lernen kann, was es zu lehren gibt, und nicht, wenn ich sterbe, feststellen muss, dass ich nicht gelebt habe.

fallback Image author Icon

Henry David Thoreau - US Schriftsteller, Philosoph und Transzendentalist

Staatsmänner stehen im Verdacht, sich gegen die Menschen zu verschwören, anstatt ihre Interessen zu vertreten, und werden eher für schlau als für gelehrt gehalten.

fallback Image author Icon

Baruch de Spinoza - niederl. Philosoph

Ich lehre, dass alle Menschen verrückt sind.

fallback Image author Icon

Horaz - römischer Dichter und Satiriker

Nirgendwo auf der Welt, überlegte Rud, war Journalismus etwas anderes als eine bösartige und mutwillige Macht. Später, als die Common-Sense-Bewegung wuchs, musste er viel darüber nachdenken. Er musste ein neues Ideensystem in der ganzen Welt verbreiten, und der Journalismus würde weder belehren noch informieren und sich nicht für eine nachhaltige Propaganda eignen.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Freue dich, daß die Gabe des Lieds vom Himmel herabkommt, Daß der Sänger dir singt, was ihn die Muse gelehrt.

ThumbnailFriedrich Schiller

Friedrich Schiller

Oh, ich habe die Angewohnheit, mich über die Dinge belehren zu lassen, die ich am besten kenne. Ich möchte sehen, ob sie auf dieselbe Weise verstanden werden wie ich; denn es gibt viele Arten, dieselbe Sache zu verstehen.

ThumbnailAlfred de Vigny

Alfred de Vigny - franz. Schriftsteller

Nicht der Materialismus ist der größte Fluch der Welt, wie Pastoren lehren, sondern der Idealismus. Männer bringen sich in Schwierigkeiten, wenn sie ihre Visionen und Halluzinationen zu ernst nehmen.

fallback Image author Icon

Henry Louis Mencken - US Schriftsteller, Journalist, Kulturkritiker und Sprachwissenschaftler

Komödien zu spielen soll man um der Knaben in der Schule willen nicht wehren, erstlich daß sie sich üben in der lateinischen Sprache; zum anderen, daß in Komödien fein künstlich erdichtet, abgemalet und gestellet werden solche Personen, dadurch die Leute unterrichtet und ein jeglicher seines Amts und Standes erinnert und vermahnet werde, was einem Knecht, Herrn, jungen Gesellen und Alten gebühre, und für die Augen gestellet aller Dinge Grad, Ämter und Gebühren, wie sich ein jeglicher in seinem Stande halten soll, wie in einem Spiegel.

fallback Image author Icon

Martin Luther - deutscher Theologe, Mönch und Reformator

Bildet den Kopf des Volkes, und es wird nicht nötig sein, ihn abzuschlagen.

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

Wer ängstlich bittet, lehrt abzulehnen.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Der Flügelschlag eines hohen Vogels und das Schwanken der Wipfel. Diese beiden Gebärden sollen deine Seele lehren, sich zu bewegen.

fallback Image author Icon

Rainer Maria Rilke - österreichisch-deutscher Dichter

Die Erfahrung lehrt, daß durch Liebe weit mehr ausgerichtet werden könne als durch knechtischen Zwang.

fallback Image author Icon

Martin Luther - deutscher Theologe, Mönch und Reformator

Genie ist das Talent der Erfindung dessen, was nicht gelehrt oder gelernt werden kann.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Meine Musik kämpft gegen das System, das lehrt, zu leben und zu sterben.

ThumbnailBob Marley

Bob Marley - jamaik. Sänger, Songwriter und Musiker

Die Philosophie lehrt uns nur andre trösten.

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

An den Doktor Sp** Dein Söhnchen läßt dich nie den Namen Vater hören: Herr Doktor ruft es dich. Ich dankte dieser Ehren! – Die Mutter wollt' es wohl so früh nicht lügen lehren?

fallback Image author Icon

Gotthold Ephraim Lessing - deutscher Dichter, Schriftsteller, Philosoph und Dramatiker

Die Erfahrung lehrt nur das Belehrbare.

ThumbnailAldous Huxley

Aldous Huxley - brit. Schriftsteller und Intellektueller

Weisheit zeigt sich nicht so sehr in Geboten als vielmehr im Leben - in der Festigkeit des Geistes und der Beherrschung des Appetits. Sie lehrt uns, nicht nur zu reden, sondern auch zu handeln und unsere Worte und Taten in Einklang zu bringen.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Mehr Zitate zum Thema Lehren

nächste Seite →