Zitate Leben

Entdecken Sie 2591 Zitate zum Thema Leben von Autoren wie Arthur Schopenhauer, Friedrich Hebbel und Jean Paul bei Klugwort.

Wenn du 60 bist, beginnt das Leben erst zu reifen.

ThumbnailHelen Rowland

Helen Rowland - Journalistin und Schriftstellerin

Das Leben beginnt in einem Alter, in dem die meisten Menschen aufhören zu arbeiten.

ThumbnailHenry Ford

Henry Ford - Unternehmer, Industrieller, Gründer der Ford Motor Company

Wenn das Leben uns eine Sache lehrt: Liebe ist die mächtigste Kraft im Universum.

Wenn das Leben uns eine Sache lehrt: Liebe ist die mächtigste Kraft im Universum.

fallback Image author Icon

Klugwort Originals - Online Community

Wo Sprache ist, ist Leben - und die ganze Natur flüstert uns zu.

fallback Image author Icon

Klugwort Originals - Online Community

Je älter man wird, desto mehr gleicht das Leben einer Reise durch eine wundervolle Landschaft.

ThumbnailAdalbert Stifter

Adalbert Stifter - Schriftsteller

Das Alter ist eine Zeit des Nachdenkens und der Dankbarkeit für die Erfahrungen, die das Leben uns geschenkt hat.

ThumbnailJohann Gottfried von Herder

Johann Gottfried von Herder - Philosoph, Dichter, Theologe

Willst du für den Rest deines Lebens Zuckerwasser verkaufen oder willst du die Chance haben, die Welt zu verändern? (Jobs Frage an John Sculley, damals Vizepräsident bei Pepsi)

ThumbnailSteve Jobs

Steve Jobs - Unternehmer, Mitbegründer von Apple Inc., Visionär

Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude, ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht; ich handelte - und siehe: Die Pflicht war Freude.

fallback Image author Icon

Rabindranath Tagore - indischer Dichter, Philosoph, Musiker, Schriftsteller

Die Einwirkung theoretischer Wahrheiten auf das praktische Leben geschieht immer mehr durch die Kritik, als durch Lehre.

ThumbnailCarl von Clausewitz

Carl von Clausewitz - preuß. General, Militärtheoretiker

Das Leben ist wie Fahrradfahren. Um das Gleichgewicht zu halten, muss man in Bewegung bleiben.

ThumbnailAlbert Einstein

Albert Einstein - Physiker, Humanist, Friedensaktivist

Alles ist zu ertragen, was nur einen Augenblick dauert. Aber ist denn das Leben nicht bloß aus Augenblicken zusammengestellt? Sagst du dagegen: »Viele Augenblicke machen doch eine Stunde«, so antworte ich: kommt der zweite Augenblick, so ist der erste vorüber; und so weiter; und so machen sie nie eine Stunde.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Die innerliche Stärke über seine eigenen Fehler nährt oft ein geheimes Leben der Eigensucht.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Einem, den das Leben mit Tücken verfolgen mußte, weil es ihm nicht gewachsen war, machten sie einen Vorwurf aus ihrer Gemeinheit.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Ich hatte einen Plan für mein Leben, der 10 Jahre Wanderschaft, dann einige Jahre Medizinstudium und, wenn noch Zeit übrig war, das große Abenteuer der Physik vorsah.

ThumbnailChe Guevara

Che Guevara - kub. Guerillaführer und Revolutionär

Die Veränderungen in unserem Leben müssen von der Unmöglichkeit herrühren, anders zu leben, als es unser Gewissen verlangt, und nicht von unserem geistigen Entschluss, eine neue Lebensform auszuprobieren.

fallback Image author Icon

Leo Tolstoi - russischer Schriftsteller

Jeder Spieler muss die Karten annehmen, die das Leben ihm gibt: Aber wenn er sie einmal in der Hand hat, muss er allein entscheiden, wie er sie ausspielt, um das Spiel zu gewinnen.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Mögen sich Satiriker über die menschlichen Angelegenheiten lustig machen, mögen Theologen schimpfen und Misanthropen das Leben der ungelehrten Rustikalität in den höchsten Tönen loben, mögen sie die Menschen verachten und die Tiere loben; am Ende werden sie feststellen, dass die Menschen ihre Bedürfnisse viel leichter durch gegenseitige Hilfe befriedigen können.

fallback Image author Icon

Baruch de Spinoza - niederl. Philosoph

Wer die Vergangenheit liebt liebt eigentlich das Leben.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Ein Reicher seufzte: Welch ein Leben, wenn man die Armen für sich auch sterben lassen könnte!

fallback Image author Icon

Emanuel Wertheimer - ungar. deutsch. österr. Aphoristiker und Schriftsteller

Wie gefährlich ist es für unser Heil, wie unwürdig für Gott und für uns selbst, wie schädlich sogar für den Frieden unseres Herzens, wenn wir immer dort bleiben wollen, wo wir sind! Unser ganzes Leben wurde uns nur gegeben, um uns mit großen Schritten auf unser himmlisches Land zuzugehen.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Wie der Zwist der Liebenden sind die Dissonanzen der Welt. Versöhnung ist mitten im Streit, und alles Getrennte findet sich wieder. Es scheiden und kehren im Herzen die Adern und einiges, ewiges, glühendes Leben ist Alles.

fallback Image author Icon

Friedrich Hölderlin - deutscher Dichter

Wenn die Regierung eine grausame ist, so ist das Leben des Regierenden nicht sicher.

fallback Image author Icon

Ralph Waldo Emerson - US Schriftsteller und Essayist

Die oberste Aufgabe, zu der wir berufen sind, ist für jeden, sein eigenes Leben zu führen.

fallback Image author Icon

Michel de Montaigne - französischer Denker

Ein freier Mensch denkt an nichts Geringeres als an den Tod; und seine Weisheit ist eine Meditation nicht über den Tod, sondern über das Leben.

fallback Image author Icon

Baruch de Spinoza - niederl. Philosoph

Die Symphonie des Lebens baut sich auf Motiven aus der Jugend auf.

fallback Image author Icon

Denis Diderot - franz. Schriftsteller, Philosoph und Aufklärer

Mehr Zitate zum Thema Leben

nächste Seite →