Zitate Gedanken

Entdecken Sie 630 Zitate zum Thema Gedanken von Autoren wie Arthur Schopenhauer, Georg Christoph Lichtenberg und Karl Kraus bei Klugwort.

Stell' eine Blume vor das Fenster dein, So läßt sie dir keinen bösen Gedanken herein.

fallback Image author Icon

Friedrich Rückert

Bei einem Brief an einen guten Freund, der gut geschrieben sein soll, muß immer hauptsächlich der eine Gedanke durch das Ganze hervorsehen: "Sie hatten nicht nötig gehabt sich zu bedanken." Im Jetzigen muß das Künftige schon verborgen liegen. Das heißt Plan. Ohne dieses ist nichts in der Welt gut.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Das Gesicht eines Menschen sagt in der Regel mehr und interessantere Dinge aus als sein Mund, denn es ist ein Kompendium all dessen, was sein Mund jemals sagen wird, denn es ist das Monogramm aller Gedanken und Bestrebungen dieses Menschen.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Nur im Fluß bleiben, nur nicht zur Spinne eines Gedankens werden.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Wenn wir reich werden, werden unsre Gedanken schimmlig.

fallback Image author Icon

Edgar Allan Poe - US Schriftsteller

Diejenigen, die frei von nachtragenden Gedanken sind, finden sicher Frieden.

ThumbnailBuddha

Buddha

Ich weiß ganz genau, welche ungebetenen Gedanken ich nicht über die Schwelle meines Bewußtseins lasse.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Du weißt sehr wohl, daß kein Gedanke verloren gehen kann, und jede Handlung eine unendliche Wirkung hat.

fallback Image author Icon

Edgar Allan Poe - US Schriftsteller

Meine Herren, gehen wir davon aus, dass der Mensch nicht dumm ist. (In der Tat kann man sich nicht weigern, das anzunehmen, und sei es nur aus der Überlegung heraus, dass, wenn der Mensch dumm ist, wer ist dann weise?) Aber wenn er nicht dumm ist, ist er ungeheuerlich undankbar! Phänomenal undankbar. Ich glaube sogar, dass die beste Definition des Menschen der undankbare Zweibeiner ist.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

Ein glücklicher Mensch ist zu zufrieden mit der Gegenwart, um sich viele Gedanken über die Zukunft zu machen.

ThumbnailAlbert Einstein

Albert Einstein - Physiker, Humanist, Friedensaktivist

Das wahre Leben des Gedankens dauert nur bis er an den Grenzpunkt der Worte angelangt ist: fortan ist er tot, aber unverwüstlich gleich dem petrifizierten Tiere, oder besser: dem Kristall.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Über jedem Gedanken, jeder Vorstellung liegen hundert Gedanken und Vorstellungen, die uns das jeweils Gedachte, jeweils Vorgestellte verhüllt.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Ich besitze ein kleines Reich, in dem Gedanken und Gefühle wohnen, und ich finde es sehr schwer, es gut zu verwalten.

fallback Image author Icon

Louisa May Alcott - US Schriftstellerin

Um gerecht zu denken, müssen wir verstehen, was andere meinen. Um den Wert unserer Gedanken zu erkennen, müssen wir ihre Wirkung auf andere Menschen testen.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Gedanken sind das Eigentum dessen, der sie beherbergen kann, und dessen, der sie entsprechend verwerten kann.

fallback Image author Icon

Ralph Waldo Emerson - US Schriftsteller und Essayist

Was doch eigentlich den Armen den Himmel so angenehm macht, ist der Gedanke an die dortige größere Gleichheit der Stände.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Es kommt nur darauf an, sich zu konzentrieren, dann findet man das Beste. Man kann aus dem Kaffeesatz weissagen, ja man kann sogar im Anblick einer Frau auf Gedanken kommen.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Die Sprache ist der Papagei des Gedankens, und ein schwer gelehriger, nichts weiter.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Steril ist der, dem nichts einfällt; langweilig ist, wer ein paar alte Gedanken hat, die ihm alle Tage neu einfallen.

fallback Image author Icon

Marie von Ebner-Eschenbach - Österreichische Schriftstellerin

Gedanken wollen oft wie Kinder und Hunde, daß man mit ihnen im Freien spazierengeht.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Bemühe dich nicht zu sehr, neue Dinge zu bekommen, ob Kleidung oder Freunde... Verkaufe deine Kleidung und behalte deine Gedanken.

fallback Image author Icon

Henry David Thoreau - US Schriftsteller, Philosoph und Transzendentalist

Einigen nackten Gedanken habe ich im hastigen Unmut ihre Feigenblätter wieder abgerissen ...

fallback Image author Icon

Heinrich Heine - deutscher Dichter, Schriftsteller, Journalist

Das Leben ist eine große Straße mit vielen Schildern. Wenn du also durch die Spurrillen fährst, mach deinen Verstand nicht kompliziert. Fliehe vor Hass, Unfug und Eifersucht. Begrabe deine Gedanken nicht, sondern setze deine Vision in die Realität um. Wache auf und lebe!

ThumbnailBob Marley

Bob Marley - jamaik. Sänger, Songwriter und Musiker

Welcher Autor darf sagen, dass der Gedanke an die Oberflächlichkeit der meisten Leser ihm stets ein peinlicher, und nicht mitunter auch ein tröstlicher sei?

fallback Image author Icon

Marie von Ebner-Eschenbach - Österreichische Schriftstellerin

Der Mann weint bei dem Gedanken, dass er so bald sterben wird; die Frau, dass sie vor so langer Zeit geboren wurde.

fallback Image author Icon

Henry Louis Mencken - US Schriftsteller, Journalist, Kulturkritiker und Sprachwissenschaftler

Mehr Zitate zum Thema Gedanken

nächste Seite →