Zitate Dorf

Entdecken Sie 11 Zitate zum Thema Dorf von Autoren wie Harper Lee, Henry David Thoreau und Napoleon Bonaparte bei Klugwort.

Ich wäre lieber in irgendeinem Dorf der Erste als in Paris der Zweite.

fallback Image author Icon

Napoleon Bonaparte - frz. Militärstratege, Staatsmann und Kaiser

Auf dem Landsitz North Cothelstone Hall von Lord und Lady Hesketh-Fortescue befinden sich außer dem jüngsten Sohn Meredith auch die Cousinen Priscilla und Gwyneth Molesworth aus den benachbarten Ortschaften Nether Addlethorpe und Middle Fritham, ferner ein Onkel von Lady Hesketh-Fortescue, der neunundsiebzigjährige Jasper Fetherston, dessen Besitz Thrumpton Castle zurzeit an Lord Molesworth-Houghton, einen Vetter von Priscilla und Gwyneth Molesworth, vermietet ist.

fallback Image author Icon

Loriot - Humorist, Cartoonist, Schauspieler und Regisseur

Das Internet wird zum Marktplatz für das globale Dorf von morgen.

ThumbnailBill Gates

Bill Gates - US Unternehmer, Philanthrop und Softwareentwickler

Ich möchte der Chronist von etwas sein, von dem ich glaube, dass es sehr schnell den Bach runtergeht, und das ist das Leben in einer Kleinstadt der südlichen Mittelschicht.

fallback Image author Icon

Harper Lee - US Schriftstellerin

Ein intelligenter Lebensraum ist ein integriertes Gebiet, in dem Dörfer und Städte harmonisch zusammenarbeiten und in dem die Kluft zwischen Stadt und Land auf eine dünne Linie reduziert ist.

ThumbnailAvul Pakir Jainulabdeen Abdul Kalam

Avul Pakir Jainulabdeen Abdul Kalam - ind. Wissenschaftler und Politiker

Es ist alles Fiktion, nur insofern autobiografisch, als es um eine Kleinstadt geht. Keine der Begebenheiten in dem Buch ist mir als Kind je passiert. Ich hatte keine ereignisreiche Kindheit.

fallback Image author Icon

Harper Lee - US Schriftstellerin

Jeden zweiten Tag schlenderte ich ins Dorf, um den Klatsch und Tratsch zu hören, der dort unaufhörlich von Mund zu Mund oder von Zeitung zu Zeitung weitergegeben wird und der in homöopathischen Dosen so erfrischend ist wie das Rascheln von Blättern und das Quaken von Fröschen.

fallback Image author Icon

Henry David Thoreau - US Schriftsteller, Philosoph und Transzendentalist

Das Prinzip des zu viel Regierens braucht nur bis zur letzten Konsequenz durchgeführt zu werden, dann hebt es sich von selbst wieder auf. So wie man bisher jedem Dorf und in demselben wieder jeder Korporation einen Vormund gesetzt hat, so wird man zuletzt jedem einzelnen Menschen einen setzen müssen, und da man die Vormünder doch eben nur aus der menschlichen Gesellschaft selbst hernehmen kann, so wird dann jeder Mensch wieder sein eigener Vormund sein. Wie denn alle Bewegung der Geschichte weniger eine Vermittlung der Extreme ist, als eine allmähliche Wanderung von einem Extrem zum andern, und wieder zurück.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Anstelle von Adligen sollten wir adlige Dörfer von Männern haben.

fallback Image author Icon

Henry David Thoreau - US Schriftsteller, Philosoph und Transzendentalist

In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer, und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

Wenn du bekannt sein willst und nicht weißt, dann lebe in einem Dorf; wenn du wissen willst und nicht bekannt bist, dann lebe in einer Stadt.

ThumbnailCharles Caleb Colton

Charles Caleb Colton - Gelehrter, Schriftsteller und Geistlicher

Mehr Zitate zum Thema Dorf