Zitate Aufgeben

Entdecken Sie 122 Zitate zum Thema Aufgeben von Autoren wie Anne Frank, Henry Kissinger und Thomas Paine bei Klugwort.

Meine Frau denkt, sie sei besser als ich im Puzzeln. Da habe ich noch nicht aufgegeben.

ThumbnailBill Gates

Bill Gates - US Unternehmer, Philanthrop und Softwareentwickler

Man muß sich losmachen von Klagen über Vergangenes und von Äußerungen wie die folgenden: "Noch niemandem ist es so schlecht ergangen wie mir. Was für Marter, was für Unheil habe ich auszustehen gehabt! Niemand glaubte an mein Aufkommen; wie oft von den Ärzten aufgegeben! Wer auf der Folterbank liegt, wird nicht so zerzerrt wie ich." Laß das auch wahr sein, jetzt ist es doch vorüber. Was nützt es, vergangenes Leid wieder aufzurühren und unglücklich zu sein, weil man es war?

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Einem Arzte, der nichts verschreibt, zürnen die Kranken und glauben, sie seien von ihm aufgegeben.

fallback Image author Icon

Epiktet - griechischer Stoiker und Philosoph

Es ist jetzt dreizehn Jahre her, dass ich aufgehört habe, Reichtum anzuhäufen und begonnen habe, ihn zu verteilen. Beides wäre mir nie gelungen, wenn ich damit aufgehört hätte, genug zu haben, um mich zur Ruhe zu setzen, aber nichts, wohin ich mich zurückziehen könnte.

ThumbnailAndrew Carnegie

Andrew Carnegie - schott.-amerik. Industrieller, Unternehmer, Philanthrop

Wir sollten zwar niemals unsere Prinzipien aufgeben, aber wir müssen auch erkennen, dass wir unsere Prinzipien nur aufrechterhalten können, wenn wir überleben.

fallback Image author Icon

Henry Kissinger - US Diplomat, Politiker und Gelehrter

Wenn die Menschen das Privileg des Denkens aufgeben, verlässt der letzte Schatten der Freiheit den Horizont.

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Ich könnte die Greta Garbo der Comedy sein, sehr zurückgezogen, aber Garbo hatte einen Mann, der mehr als reich war, um sie zu unterstützen.

ThumbnailJoan Rivers

Joan Rivers - Komikerin, Schauspielerin, Autorin

Meine Ehre wurde nicht aufgegeben, sondern nur besiegt.

ThumbnailCleopatra

Cleopatra - ägyptische Pharaonin

Es ist ein Wunder, dass ich nicht alle meine Ideale aufgegeben habe, denn sie scheinen so absurd und unpraktisch zu sein. Aber ich halte an ihnen fest, weil ich trotz allem immer noch glaube, dass die Menschen im Grunde ihres Herzens gut sind.

ThumbnailAnne Frank

Anne Frank - dt. Holocaustopfer

Kein Ideal darf aufgegeben werden, sonst erlischt das heilige Feuer des Lebens, und Gott stirbt ohne Auferstehung.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Und doch bin ich davon überzeugt, dass der Mensch das wahre Leiden - also die Zerstörung und das Chaos - niemals aufgeben wird. Denn das Leiden ist die einzige Wurzel des Bewusstseins.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

Eine Angst ohne Ziel und Zweck in der Gegenwart und in der Zukunft nichts als endlose Opfer, durch die er nichts erreichen würde - das war es, was seine Tage auf Erden für ihn bereithielten... Was hatte er vom Leben? Welche Aussichten hatte er? Wonach hatte er zu streben? Sollte er nur leben, um zu existieren? Aber schon tausendmal zuvor war er bereit gewesen, seine Existenz für eine Idee, eine Hoffnung, ja sogar für eine Vorstellung aufzugeben. Das Dasein allein war ihm nie genug gewesen; er hatte immer mehr gewollt als das. Vielleicht war es nur die Stärke seines eigenen Verlangens, die ihn glauben ließ, er sei ein Mensch, dem mehr zugestanden wurde als anderen.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

Es ist wirklich ein Wunder, dass ich nicht alle meine Ideale aufgegeben habe, weil sie so absurd und unmöglich zu verwirklichen scheinen. Trotzdem halte ich an ihnen fest, weil ich trotz allem immer noch glaube, dass die Menschen im Grunde ihres Herzens gut sind. Ich kann meine Hoffnungen nicht auf einem Fundament aufbauen, das aus Verwirrung, Elend und Tod besteht. Ich sehe, wie sich die Welt allmählich in eine Wildnis verwandelt, ich höre den herannahenden Donner, der auch uns zerstören wird, ich spüre das Leid von Millionen und doch, wenn ich in den Himmel schaue, denke ich, dass sich alles zum Guten wenden wird, dass auch diese Grausamkeit ein Ende haben wird und dass wieder Frieden und Ruhe einkehren werden. In der Zwischenzeit muss ich an meinen Idealen festhalten, denn vielleicht kommt der Tag, an dem ich sie verwirklichen kann." ~Anne Frank

ThumbnailAnne Frank

Anne Frank - dt. Holocaustopfer

Woher kommt also die einsame und seltsame Vorstellung, dass der Allmächtige, der Millionen von Welten hat, die gleichermaßen auf seinen Schutz angewiesen sind, die Fürsorge für alle anderen aufgibt und in unserer Welt stirbt, weil, wie es heißt, ein Mann und eine Frau einen Apfel gegessen haben?

fallback Image author Icon

Thomas Paine - brit.-amerik. politischer Aktivist, Schriftsteller und Intellektueller

Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Bei diesen Internet-Start-ups ist es schwer zu sagen, ob sie wirklich daran interessiert sind, Unternehmen aufzubauen, oder ob es ihnen nur ums Geld geht. Ich kann Ihnen aber sagen: Wenn sie nicht wirklich ein Unternehmen aufbauen wollen, werden sie auch kein Glück haben. Das liegt daran, dass es so schwierig ist, dass man aufgibt, wenn man keine Leidenschaft hat.

ThumbnailSteve Jobs

Steve Jobs - Unternehmer, Mitbegründer von Apple Inc., Visionär

Du solltest niemals dein inneres Selbst aufgeben.

ThumbnailClint Eastwood

Clint Eastwood - US Schauspieler, Regisseur, Produzent und Komponist

Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiter zu wandeln.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Ich wünschte, ich könnte Bass spielen wie Larry Graham oder Bootsy Collins. Mein Gott, dafür würde ich so ziemlich alles andere aufgeben.

ThumbnailAnthony Bourdain

Anthony Bourdain - US Koch, Autor

Wir müssen nicht nur unseren derzeitigen Wunsch nach dem Wachstum des Staates aufgeben, sondern auch seinen Rückgang, seine Schwächung wünschen.

fallback Image author Icon

Leo Tolstoi - russischer Schriftsteller

Wenn eine neue Steuerquelle gefunden wird, bedeutet das in der Praxis nie, dass die alte Quelle aufgegeben wird. Es bedeutet lediglich, dass die Politiker zwei Möglichkeiten haben, den Steuerzahler zu melken, wo sie vorher eine hatten.

fallback Image author Icon

Henry Louis Mencken - US Schriftsteller, Journalist, Kulturkritiker und Sprachwissenschaftler

Das Leben wurde mir als eine Gunst gegeben, also darf ich es aufgeben, wenn es keine mehr ist.

fallback Image author Icon

Montesquieu - französischer Philosoph, Politiker und Schriftsteller

Es gibt Menschen, die nie Erfolg haben, weil sie zu träge sind, etwas zu unternehmen, und andere, die regelmäßig scheitern, weil sie gleichgültig werden und den Versuch aufgeben, sobald sie einen Erfolg in ihrer Macht haben.

fallback Image author Icon

William Hazlitt - englischer Essayist, Literaturkritiker und Schriftsteller

Der Jüngling, der es liebt, sich wie eine Frau zu schmücken, hat jeden Anspruch auf Weisheit und Ruhm aufgegeben; Ruhm gebührt nur dem, der es wagt, sich mit dem Schmerz zu verbinden, und der das Vergnügen mit Füßen tritt.

fallback Image author Icon

François Fénelon - französischer Geistlicher, Schriftsteller und Pädagoge

Ich liebe meine Freiheit zu sehr, als dass ich es eilig hätte, sie für einen sterblichen Mann aufzugeben.

fallback Image author Icon

Louisa May Alcott - US Schriftstellerin

Mehr Zitate zum Thema Aufgeben

nächste Seite →