Zitate Auferstehung

Entdecken Sie 18 Zitate zum Thema Auferstehung von Autoren wie Jean Paul, Fjodor Michailowitsch Dostojewski und Arthur Schopenhauer bei Klugwort.

Kein Ideal darf aufgegeben werden, sonst erlischt das heilige Feuer des Lebens, und Gott stirbt ohne Auferstehung.

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Da liegen nun die Kartoffeln, und schlafen ihrer Auferstehung entgegen.

fallback Image author Icon

Georg Christoph Lichtenberg - deutscher Schriftsteller, Mathematiker, Physiker und Aphoristiker

Der Mensch kann ein neuer Mensch nur durch eine Art von Wiedergeburt, gleich als durch eine neue Schöpfung und Änderung des Herzens werden.

ThumbnailImmanuel Kant

Immanuel Kant - Philosoph

Unsere Unabhängigkeitserklärung wurde von allen als heilig angesehen und sollte alle einschließen; aber jetzt wird sie, um die Knechtschaft des Negers universell und ewig zu machen, angegriffen, verspottet, ausgelegt, verhökert und zerrissen, bis ihre Verfasser, wenn sie aus ihren Gräbern auferstehen könnten, sie überhaupt nicht mehr erkennen würden.

ThumbnailAbraham Lincoln

Abraham Lincoln - Politiker, Anwalt, 16. Präsident der Vereinigten Staaten

Der Traum eines Juristen vom Himmel: Jeder Mensch forderte bei der Auferstehung sein Eigentum zurück, und jeder versuchte, es von all seinen Vorfahren zurückzuerlangen.

ThumbnailSamuel Butler

Samuel Butler - Schriftsteller und Philosoph

Für eine Frau liegt alle Auferstehung, alle Erlösung, von welcher Verdammnis auch immer, in der Liebe; tatsächlich ist es ihr einziger Weg dazu.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

Morgenröte und Auferstehung sind Synonyme. Das Wiedererscheinen des Lichtes ist der Fortdauer des Ich gleichzusetzen.

ThumbnailVictor Hugo

Victor Hugo - Schriftsteller

In der Welt ist ein Gott begraben, der auferstehen will und allenthalben durchzubrechen sucht, in der Liebe, in jeder edlen Tat.

fallback Image author Icon

Friedrich Hebbel - deutscher Dramatiker und Lyriker

Die Auferstehung ist die einfachste Sache der Welt. Der, der den Menschen einmal geschaffen hat, kann ihn auch zum zweiten Male schaffen.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

... Unsere Aufgabe ist es, diese vorläufige, hinfällige Erde uns so tief, so leidend und leidenschaftlich einzuprägen, daß ihr Wesen unsichtbar in uns aufersteht. Wir sind die Bienen des Unsichtbaren.

fallback Image author Icon

Rainer Maria Rilke - österreichisch-deutscher Dichter

Jede Trennung gibt einen Vorschmack des Todes, — und jedes Wiedersehen einen Vorschmack der Auferstehung. — Darum jubeln selbst Leute, die einander gleichgültig waren, so sehr, wenn sie, nach 20 oder gar 30 Jahren, wieder zusammentreffen.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Christus war Gott in Menschengestalt und hat dies durch seine Auferstehung von den Toten bewiesen.

ThumbnailBilly Graham

Billy Graham - US Pastor und Evangelist

Er wusste nicht, dass ihm das neue Leben nicht umsonst gegeben werden würde, dass er es teuer bezahlen müsste, dass es ihn große Anstrengungen und großes Leid kosten würde. Aber das ist der Anfang einer neuen Geschichte - die Geschichte der allmählichen Erneuerung eines Menschen, die Geschichte seiner allmählichen Wiedergeburt, seines Übergangs von einer Welt in die andere, seiner Einweihung in ein neues, unbekanntes Leben. Das könnte das Thema einer neuen Geschichte sein, aber unsere jetzige Geschichte ist zu Ende.

fallback Image author Icon

Fjodor Michailowitsch Dostojewski - russischer Schriftsteller

Ich hatte echte Pläne für mein nächstes Jahrzehnt und hatte das Gefühl, dass ich hart genug gearbeitet hatte, um es mir zu verdienen. Werde ich wirklich nicht mehr erleben, dass meine Kinder heiraten? Zu sehen, wie das World Trade Center wieder aufersteht? Um die Nachrufe auf ältere Schurken wie Henry Kissinger und Joseph Ratzinger zu lesen - wenn nicht sogar zu schreiben?

ThumbnailChristopher Hitchens

Christopher Hitchens - brit-am Autor, Journalist, Kolumnist

Die wahre Metaphysik beruht in dem Glauben, daß einmal Ruhe wird. Der Gedanke an eine Auferstehung der Fleischer widersteht ihr.

fallback Image author Icon

Karl Kraus - österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker und Dramatiker

Mein nächstes Buch soll ›Auferstehung‹ heißen, wenn mir noch eine Auferstehung beschieden sein sollte, im größten Sinne.

fallback Image author Icon

Christian Morgenstern - deutscher Schriftsteller und Dichter

Jeder Abschied gibt einen Vorgeschmack auf den Tod, jedes Wiedersehen einen Hinweis auf die Auferstehung.

ThumbnailArthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer - deutscher Philosoph

Fühltest du etwa [...] daß alles, was die Liebe tut, um zu sterben, nur ein Mittel ist, um wieder zu auferstehen, und daß alle ihre Epilogen nur Prologen zum zweiten Akte sind?

fallback Image author Icon

Jean Paul - deutscher Schriftsteller

Mehr Zitate zum Thema Auferstehung