Zitate Armut

Entdecken Sie 126 Zitate zum Thema Armut von Autoren wie Seneca, Jean Paul und Luc de Clapiers bei Klugwort.

Der Glaube, dass die Welt immer schlechter wird, dass wir extreme Armut und Krankheiten nicht lösen können, ist nicht nur falsch. Er ist schädlich.

ThumbnailBill Gates

Bill Gates - US Unternehmer, Philanthrop und Softwareentwickler

Manche Leute denken, Luxus sei das Gegenteil von Armut. Das ist er nicht. Er ist das Gegenteil von Vulgarität.

ThumbnailCoco Chanel

Coco Chanel - franz. Modedesignerin und Unternehmerin

Die Freundschaft gehört zum Notwendigsten in unserem Leben. In Armut und im Unglück sind Freunde die einzige Zuflucht. Doch die Freundschaft ist nicht nur notwendig, sondern auch schön.

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Für den Schaffenden gibt es keine Armut und keinen armen, gleichgültigen Ort.

fallback Image author Icon

Rainer Maria Rilke - österreichisch-deutscher Dichter

Zufriedenheit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut.

fallback Image author Icon

Sokrates - griech. Denker und Philosoph

Wir verpflichten uns, unser ganzes Volk von den andauernden Fesseln der Armut, der Entbehrungen, des Leids, der geschlechtsspezifischen und anderen Diskriminierungen zu befreien.

ThumbnailNelson Mandela

Nelson Mandela - Anti-Apartheid-Aktivist, Politiker, Staatspräsident

Denn Armut ist ein großer Glanz aus Innen...

fallback Image author Icon

Rainer Maria Rilke - österreichisch-deutscher Dichter

Über die Armut braucht man sich nicht zu schämen. Da gibt's vielmehr Leut', die sich über ihren Reichtum schämen sollten.

fallback Image author Icon

Johann Nepomuk Nestroy - österr. Schauspieler, Dramatiker, Satiriker

Die Armut will manche, der Luxus viele, und der Geiz alle Dinge.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Schüchterne Dummheit und verschämte Armut sind den Göttern heilig.

fallback Image author Icon

Marie von Ebner-Eschenbach - Österreichische Schriftstellerin

Wenn du dein Leben vereinfachst, werden die Gesetze des Universums einfacher; Einsamkeit wird nicht Einsamkeit, Armut wird nicht Armut und Schwäche nicht Schwäche sein.

fallback Image author Icon

Henry David Thoreau - US Schriftsteller, Philosoph und Transzendentalist

Der Weise gestattet dem Reichtum nichts, euch gestattet der Reichtum alles. Ihr gebärdet euch, als hätte euch irgend jemand den ewigen Besitz desselben zugesagt: ihr gewöhnt euch an ihn und verwachst mit ihm. Der Weise dagegen denkt gerade dann am angelegentlichsten an die Armut, wenn er sozusagen im Reichtum schwimmt.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

Die Armut hat ihre Freiheit, der Reichtum seine Zwänge.

fallback Image author Icon

Denis Diderot - franz. Schriftsteller, Philosoph und Aufklärer

Ich habe aus erster Hand erfahren, dass die Agrarwissenschaft ein enormes Potenzial hat, um die Erträge von Kleinbauern und -bäuerinnen zu steigern und sie aus Hunger und Armut zu befreien.

ThumbnailBill Gates

Bill Gates - US Unternehmer, Philanthrop und Softwareentwickler

Hier haben die Kinder aus ehrlicher Armut den wertvollsten aller Vorteile gegenüber denen aus Reichtum. Die Mutter, Krankenschwester, Köchin, Erzieherin, Lehrerin, Heilige, alles in einem; der Vater, Vorbild, Führer, Ratgeber und Freund! So wurden mein Bruder und ich erzogen. Was hat das Kind eines Millionärs oder Adligen, das im Vergleich zu einem solchen Erbe zählt?

ThumbnailAndrew Carnegie

Andrew Carnegie - schott.-amerik. Industrieller, Unternehmer, Philanthrop

Der Grund für unsere Armut ist, dass wir keine Vorstellungskraft haben. Es gibt sehr viele Menschen, die einen Reichtum anhäufen, den sie für unermesslich halten, aber es ist nur Geld... sie wissen nicht, wie sie ihn genießen können, weil sie keine Vorstellungskraft haben.

ThumbnailAlan Watts

Alan Watts - brit. Philosoph, Schriftsteller und Redner

Wir müssen uns von dieser Armut an Ehrgeiz befreien, bei der die Menschen schicke Autos fahren, schöne Kleider tragen und in schönen Wohnungen leben wollen, aber nicht hart arbeiten, um diese Dinge zu erreichen. Jeder sollte versuchen, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

ThumbnailBarack Obama

Barack Obama - 44. Präsident der USA

Es ist etwas Schönes, sagt Epikur, um eine vergnügte Armut. Aber das ist schon nicht mehr Armut, wenn man dabei vergnügt ist. Wer mit der Armut gut auskommt, der ist reich.

fallback Image author Icon

Seneca - römischer Philosoph, Dramatiker, Staatsmann

In England wird ein Erfinder fast wie ein Verrückter angesehen, und in zu vielen Fällen endet eine Erfindung in Enttäuschung und Armut. In Amerika wird ein Erfinder geehrt, es wird ihm geholfen, und die Ausübung von Erfindungsgeist, die Anwendung der Wissenschaft auf die Arbeit des Menschen, ist dort der kürzeste Weg zum Reichtum.

ThumbnailOscar Wilde

Oscar Wilde - irischer Schriftsteller, Poet und Dramatiker

Das größte Problem in der Welt ist Armut in Verbindung mit fehlender Bildung. Wir müssen dafür sorgen, dass Bildung alle erreicht.

ThumbnailNelson Mandela

Nelson Mandela - Anti-Apartheid-Aktivist, Politiker, Staatspräsident

Das einzige, was die Armut beseitigen kann, ist miteinander zu teilen.

ThumbnailMutter Teresa

Mutter Teresa - Ordensschwester, Missionarin, Gründerin der Missionarinnen der Nächstenliebe

Eine weitere Ursache unserer Armut sind unsere neuen Bedürfnisse.

fallback Image author Icon

Voltaire - französischen Schriftsteller, Philosoph und Intellektueller

Der Mensch ist jetzt ein neues Tier, ein neues und anderes Tier; er kann hundert Meilen weit springen, durch Backsteinmauern sehen, Atome bombardieren, die Sterne analysieren, sich mit der Kraft von einer Million Pferden ans Werk machen. Und so weiter und so fort. Ja. Ja. Aber trotzdem benimmt er sich weiterhin wie der schwache, kleine, bedürftige Affe, der er einmal war. Er schnappt, knurrt, streitet, fürchtet sich, tobt und spielt in seinem riesigen Pulvermagazin, bis er die ganze verdammte Show in die Luft zu jagen droht.

fallback Image author Icon

Herbert George Wells - britischer Schriftsteller, Historiker und Soziologe

Die Freundschaft gehört zum Notwendigsten in unserem Leben. In Armut und im Unglück sind Freunde die einzige Zuflucht. Doch die Freundschaft ist nicht nur notwendig, sondern auch schön!

ThumbnailAristoteles

Aristoteles - Universalgelehrter, Philosoph, Naturforscher

Gegen nichts ist die Welt so hart wie gegen Armut, und nichts verdammt sie mit mehr Strenge als das Streben nach Reichtum.

ThumbnailCharles Dickens

Charles Dickens - engl. Schriftsteller

Mehr Zitate zum Thema Armut

nächste Seite →