Sir Arthur Conan Doyle: Der Mann hinter Sherlock Holmes

  • brit. Schriftsteller
  • 22.5.1859 - 7.7.1930
  • Geburtsort: Edinburgh, Schottland
fallback Image author Icon

Wer war Arthur Conan Doyle?

Sir Arthur Conan Doyle war ein bekannter schottischer Schriftsteller, der vor allem für seine Kriminalromane mit dem berühmten fiktiven Detektiv Sherlock Holmes bekannt ist. Er wurde am 22. Mai 1859 in Edinburgh, Schottland, geboren und verstarb am 7. Juli 1930 in Crowborough, England.

Conan Doyle studierte Medizin an der University of Edinburgh und praktizierte später als Arzt. Seine medizinische Ausbildung und Erfahrung beeinflussten viele seiner Geschichten, insbesondere diejenigen, die den rationalen Denker Sherlock Holmes zum Protagonisten haben. 

Die literarischen Werke von Conan Doyle

Sein literarisches Erbe erstreckt sich jedoch weit über die Sherlock-Holmes-Romane hinaus. Conan Doyle schrieb historische Romane, Science-Fiction-Geschichten, Theaterstücke, Gedichte und vieles mehr. Dennoch bleibt sein Name eng mit dem unvergesslichen Detektiv Sherlock Holmes verbunden, der zu einer der bekanntesten literarischen Figuren aller Zeiten wurde.

Interessen und Überzeugunen

Persönlich war Conan Doyle ein Mann von vielfältigen Interessen und Überzeugungen. So war nicht nur als Schriftsteller erfolgreich, sondern auch als Arzt und als Sportler, der sich für den Skisport und den Boxsport engagierte. Neben seiner literarischen Karriere setzte er zudem auch für soziale und politische Anliegen ein, darunter den Schutz von Tieren, die Förderung des Friedens und den Kampf für Gerechtigkeit. Er war ein überzeugter Spiritualist und glaubte an das Leben nach dem Tod, was sich in einigen seiner späteren Werke widerspiegelte.

Drei ausgewählte Zitate

Sir Arthur Conan Doyle Zitate sind gekennzeichnet durch ihre Schärfe, ihren scharfen Verstand und ihre Fähigkeit, komplexe Gedanken auf den Punkt zu bringen. Viele seiner Zitate reflektieren sein tiefes Verständnis für die menschliche Natur und seine Neigung, moralische und philosophische Fragen zu erkunden. Darüber hinaus spiegeln seine Zitate oft seine Liebe zur Wissenschaft und seine Faszination für das Übernatürliche wider, da er selbst ein Interesse an Spiritualismus und Okkultismus hatte. Insgesamt zeichnen sich Sir Arthur Conan Doyles Zitate durch ihre Vielseitigkeit und ihre Fähigkeit aus, zeitlose Weisheiten über das Leben, die Wissenschaft und die menschliche Erfahrung zu vermitteln.

Wir müssen nach Beständigkeit Ausschau halten. Wo es daran mangelt, müssen wir Täuschung vermuten.

Arthur Conan Doyle - brit. Schriftsteller

Der menschliche Geist ist so komplex, dass er selbst kaum die tiefen Quellen erkennen kann, die ihn zum Handeln antreiben.

Arthur Conan Doyle - brit. Schriftsteller

Darf ich dich bitten, das Fenster zu öffnen, denn Chloroformdampf ist nicht gut für den Gaumen.

Arthur Conan Doyle - brit. Schriftsteller

Alle Zitate von Arthur Conan Doyle

Themen Arthur Conan Doyle Zitate

Entdecke verwandte und zugehörige Zitate auf unseren themenspezifischen Zitatseiten: