Peter Altenberg Zitate

Schriftsteller. Auf klugwort findest du insgesamt 63 Zitate auf 3 Seiten von Peter Altenberg

Illustration mit Portrait und Zitat Peter Altenberg
In der Jugend lernt, im Alter versteht man.
In der Jugend lernt, im Alter versteht man.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Ein glückliches Paar: Er tut, was sie will und sie tut, was sie will.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Mehr Dampf in einer Lokomotive erzeugen, als nötig ist für ihre höchste Bewegung, ist die Tat eines wahnsinnig gewordenen Maschinenführers. So ist der Mensch! Er rast dahin den Weg des Lebens und wird zu Brei zermalmt auf seiner Strecke!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Sei, der du bist, nicht mehr, nicht weniger, aber der sei!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Mich interessiert an einer Frau meine Beziehung zu ihr nicht ihre Beziehung zu mir!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Jeder Sport macht aus der romantischen Natur eine Zirkusmanege!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Richtige Aphorismen kommen nicht aus dem Gehirne, sondern aus dem Leben.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Eine Sache ist nicht so, wie sie ausgesprochen, sondern so, wie sie gehört wird.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Arbeit ist eine Sucht, die wie eine Notwendigkeit aussieht.

Peter Altenberg - Schriftsteller

An der Frau erlebt man nicht nur die Enttäuschungen, die sie uns bereitet, sondern auch jene, die wir ihr bereiten.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Ist denn Gewohnheit gar nichts? Ja, ein feiges Verbrechen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Unwissen ist die einzige Tragödie des Daseins. Es gibt keine andere.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Aphorismen sollen nicht ausgedachte Wahrheiten sein, sondern momentane Erleuchtungen aus dem Unterbewusstsein.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Boshaft sein ist die Verzweiflung über sich selbst.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Im Augenblick, da man eine Frau "sein Eigen" nennt, ist sie es schon nicht.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Aus Mangel an Gesprächsstoff begeht man die gemeinsten Taktlosigkeiten und Indiskretionen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Dreierlei Menschen haben kein Geld: die Verschwender, die Armen und die Geizigen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Später ist zu spät!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Der Weise stirbt nicht, er löscht aus, er verlöscht.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Nur das Herz hat ewig belebende tropische Wärme. Schönheit allein mordet.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Takt ist, es immer instinktiv zu spüren, was die anderen noch von dir vertragen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Es gibt nur zwei Typen: die, die Angst haben, die Majorität zu kränken, und die, die Angst haben, sie nicht zu kränken.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Der Schlaf ist der heilige Versuch der Natur, die Tageswunden zum Verheilen zu bringen. Den Schlaf vorzeitig unterbrechen, heißt heilige Verbände abreißen.

Peter Altenberg - Schriftsteller

Nicht, was du bisher wusstest, kann dich bereichern sondern nur das, was du bisher nicht wusstest!

Peter Altenberg - Schriftsteller

Mehr Zitate von Peter Altenberg

nächste Seite →