Niccolò Machiavelli Zitate

ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker. Auf klugwort findest du insgesamt 420 Zitate auf 17 Seiten von Niccolò Machiavelli

Mach keine kleinen Pläne, denn sie haben keine Kraft, die Seele zu bewegen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Wer täuscht, wird immer diejenigen finden, die sich täuschen lassen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Schwere Strafen sollten auf einmal ausgeteilt werden, damit ihre Plötzlichkeit weniger Anstoß erregt; Wohltaten sollten tröpfchenweise ausgeteilt werden, damit sie umso mehr genossen werden können.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Große Männer nennen Schande das Verlieren, nicht aber den Gewinn durch Trug.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Eine Explosion in der menschlichen Brust ist nichts, womit man sich rühmen könnte.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Mit einem schlechten Alleinherrscher aber kann niemand sprechen, gegen ihn gibt es kein anderes Mittel als das Eisen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Der Fürst muss wissen, wie er sein Wesen gut färben kann und wie er heucheln und verbergen kann. Denn die Menschen sind so einfältig und geben so sehr der unmittelbaren Notwendigkeit nach, dass es dem Betrüger nie an Verführern fehlen wird.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Nicht Gold ist die Grundlage des Krieges, sondern gute Soldaten; denn Gold allein bringt keine guten Soldaten hervor, aber gute Soldaten bringen immer Gold hervor.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Ein Sohn kann den Verlust seines Vaters mit Gleichmut ertragen, aber der Verlust seines Erbes kann ihn zur Verzweiflung treiben.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Einem Prinzen fehlt es nie an berechtigten Gründen, sein Versprechen zu brechen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Die Menschen sind so einfältig und geben den Wünschen des Augenblicks so bereitwillig nach, dass derjenige, der betrügen will, immer einen anderen findet, der es duldet, betrogen zu werden.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Wer eine freie Stadt erobert und sie nicht abreißt, begeht einen großen Fehler und kann damit rechnen, selbst ruiniert zu werden.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Mit Paternostern hält man das Ruder nicht in der Hand.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Es gibt nichts, wozu uns die Natur so sehr hingezogen hat wie zur Gesellschaft.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Ich habe schon lange nicht mehr gesagt, was ich glaubte, und ich glaube auch nicht mehr, was ich sage, und wenn ich doch einmal die Wahrheit sage, dann verstecke ich sie unter so vielen Lügen, dass sie schwer zu finden ist.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Sei vor allem gewappnet.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Du musst ein Fürst sein, um das Volk zu verstehen, und du musst zum Volk gehören, um die Fürsten zu verstehen...

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Ungeordnete Menschen fürchten sich immer vor Geordneten.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Der Krieg ist ein Beruf, in dem ein Mensch nicht ehrenhaft leben kann; eine Beschäftigung, bei der der Soldat, wenn er einen Gewinn erzielen will, gezwungen ist, falsch, raubgierig und grausam zu sein.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Ein guter Minister sollte an seinem Lebensende reicher an Ruhm und guten Taten geworden sein als an Vermögen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Es ist unklug, immer den Sieg davontragen zu wollen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Im Krieg ist es besser als alles andere, eine Gelegenheit zu erkennen und sie zu ergreifen.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Jeder Mensch, der versucht, immer gut zu sein, wird zwangsläufig an der großen Zahl derer scheitern, die nicht gut sind.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Gott ist nicht gewillt, alles zu tun und uns so unseren freien Willen und den Anteil an der Herrlichkeit zu nehmen, der uns zusteht.

Niccolò Machiavelli - ital. Philosoph, Schriftsteller und Politiker

Mehr Zitate von Niccolò Machiavelli

nächste Seite →