Lord Byron Zitate

englischer Dichter und Schriftsteller. Auf klugwort findest du insgesamt 227 Zitate auf 10 Seiten von Lord Byron

Aus Freundschaft kann und wird oft Liebe, aber Liebe geht nie in Freundschaft unter.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Ohne bares Geld, was bleibt dem Narren für Hoffnung? – Hoffnung, ach, so viel er will.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Das menschliche Gewissen ist das Orakel Gottes.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Es ist seltsam, aber jede Art von Aufregung oder Streit beflügelt meine Stimmung und bringt mich für eine Weile wieder auf die Beine.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Ihr großes Verdienst ist es, das Meine herauszufinden - es gibt nichts Liebenswürdigeres als Einsicht.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Niemand sollte denken, dass er der Gefahr entfliehen kann, denn früher oder später ist die Liebe sein eigener Rächer.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Aus dem Chaos schuf Gott eine Welt, und aus den Leidenschaften entsteht ein Volk.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Wenn wir schon einen Tyrannen brauchen, dann lass ihn wenigstens ein Gentleman sein, der für dieses Geschäft gezüchtet wurde, und lass uns durch die Axt fallen und nicht durch das Fleischerbeil.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Ihr Sterne, die ihr die Poesie des Himmels seid!

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Meine Art ist es, am Anfang zu beginnen.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Denn an sich ist ein Gedanke, ein schlummernder Gedanke, zu Jahren fähig und verdichtet ein langes Leben in eine Stunde.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Einen Mut gibt's, den die Angst gebiert.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Ich liebe nicht den Menschen weniger, sondern die Natur mehr.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Der Liebe narbenvolle Pein.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Sicherlich hat man eine Seele, aber wie es dazu kam, dass sie sich in einen Körper einschließen ließ, ist mehr, als ich mir vorstellen kann. Ich weiß nur, dass ich, wenn meine Seele einmal draußen ist, ein bisschen kämpfen muss, bevor ich sie wieder in den Körper eines anderen Menschen lasse.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Die, die für eine große Sache sterben, scheitern nie.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Roll weiter, tiefer und dunkelblauer Ozean, roll weiter. Zehntausend Flotten fegen vergeblich über dich hinweg. Der Mensch markiert die Erde mit Ruinen, aber seine Kontrolle endet am Ufer.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Ich stelle nichts in Abrede, bezweifle jedoch alles.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Tausend Jahre können einen Staat erschrecken. Eine Stunde kann ihn in Trümmer legen.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Die Geschäftigen haben keine Zeit für Tränen.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Wer Freude genießen will, muß sie teilen. Das Glück wurde als Zwilling geboren.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Wenn ich ein Narr bin, dann zumindest ein zweifelnder; und ich beneide niemanden um die Gewissheit seiner selbstbestätigten Weisheit.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Meinungen sind dazu da, geändert zu werden - oder wie soll man die Wahrheit erreichen?

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Oft am wildesten fliehen die Gedanken gerade dann, wenn sie in stiller Ordnung sich sammeln sollten.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Viele, die vernünftig sind, müssen sich betrinken. Das Beste im Leben ist nichts als Rausch.

Lord Byron - englischer Dichter und Schriftsteller

Mehr Zitate von Lord Byron

nächste Seite →