Kurt Tucholsky Zitate

Schriftsteller, Journalist und Satiriker . Auf klugwort findest du insgesamt 219 Zitate auf 9 Seiten von Kurt Tucholsky

Illustration mit Portrait und Zitat Kurt Tucholsky
Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern sieht sich um, wer ihm schadensersatzpflichtig ist.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die Frauen haben es ja von Zeit zu Zeit auch nicht leicht. Wir Männer aber müssen uns rasieren.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Wer seine Memoiren schreibt, hat etwas zu verbergen.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muss sich gefallen lassen, daß nachgezählt wird, wieviel er getroffen hat.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Es ist die Aufgabe des historischen Materialismus zu zeigen, wie alles kommen muss - und wenn es nicht so kommt, zu zeigen, warum es nicht so kommen konnte.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Was nützen die besten Worte, wenn sie über die Wirklichkeit hinwegtäuschen?

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Soldaten sind Mörder. // Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Ist dir noch nicht aufgefallen, wie viel Frechheit durch Unsicherheit zu erklären ist?

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Wenn die Amerikanerin so lieben könnte, wie die Deutsche glaubt, daß die Französin es täte - dann würde sich die Engländerin schön freuen. Sie hätte einen herrlichen Anlaß, sich zu entrüsten.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Liebe ist Erfüllung, Last und Medizin.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Wegen ungünstiger Witterung fand die deutsche Revolution in der Musik statt.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Das ist schwer: ein Leben zu zwei’n. Nur eins ist noch schwerer: einsam sein.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche dafür aber nichts zu tun

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Wenn einem Lebenden ein Denkmal gesetzt wird, so pflegt man beide etwas spöttisch zu betrachten.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Jeder anständige Autor muss auf jeder nur denkbaren Stufe sein Publikum respektieren und darf ihm darum nur das subjektiv Beste vom Besten bieten.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Der Leser hat’s gut: Er kann sich seine Schriftsteller aussuchen.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Jedes Glück hat einen kleinen Stich. Wir möchten so viel: Haben. Sein. Und gelten. Dass einer alles hat: das ist selten.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

… ich höre nachts die Lokomotiven pfeifen, sehnsüchtig schreit die Ferne, und ich drehe mich im Bett herum und denke: „Reisen …“

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Der Satiriker ist ein gekränkter Idealist.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die deutsche Strafprozessordnung liest sich im großen ganzen wie die Lieferungsverträge, die sich bei uns eingebürgert haben: was immer auch geschieht, geht zu Lasten des Bestellers, und die ausführende Firma haftet für gar nichts.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Die Katholiken terrorisieren das Land mit einer Auffassung vom Wesen der Ehe, die die ihre ist und die uns nichts angeht.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Eine dauernde Bindung zu einer Frau ist nur möglich, wenn man im Theater über dasselbe lacht. Wenn man gemeinsam schweigen kann. Wenn man gemeinsam trauert. Sonst geht es schief.

Kurt Tucholsky - Schriftsteller, Journalist und Satiriker

Mehr Zitate von Kurt Tucholsky

nächste Seite →