Johann Wolfgang von Goethe Zitate

Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,. Auf klugwort findest du insgesamt 252 Zitate auf 11 Seiten von Johann Wolfgang von Goethe

Illustration mit Portrait und Zitat Johann Wolfgang von Goethe
Das Geheimnis des Jungbleibens liegt in der Fähigkeit, im Herzen jung zu bleiben.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Gleichnisse dürft ihr mir nicht verwehren./ Ich wüßte mich sonst nicht zu erklären.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Mit einem Herren steht es gut,/ Der, was er befohlen, selber tut.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Wie herrlich leuchtet/ Mir die Natur!/ Wie glänzt die Sonne!/ Wie lacht die Flur! Es dringen Blüten/ aus jedem Zweig/ Und tausend Stimmen/ Aus dem Gesträuch. Und Freud und Wonne/ Aus jeder Brust./ O Erd', o Sonne,/ O Glück, o Lust. O Lieb', o Liebe,/ So golden schön/ Wie Morgenwolken/ Auf jenen Höhn, Du segnest herrlich/ Das frische Feld -/ Im Blütendampfe/ Die volle Welt! O Mädchen, Mädchen,/ Wie lieb' ich dich!/ Wie blinkt dein Auge,/ Wie liebst du mich! So liebt die Lerche/ Gesang und Luft,/ Und Morgenblumen/ Den Himmelsduft, Wie ich dich liebe/ Mit warmen Blut,/ Die du mir Jugend/ Und Freud' und Mut Zu neuen Liedern/ Und Tänzen gibst./ Sei ewig glücklich,/ Wie du mich liebst.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Da gab's ein Gerede, man weiß nicht wie,/ das nennt man eine Akademie.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Die Tätigkeit ist das Glück, und für den, der die Freuden eines ununterbrochenen Bestrebens empfinden kann, ist der erworbene Reichtum ohne Bedeutung.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Geschrieben steht: "Im Anfang war das Wort!"/ Hier stock ich schon! Wer hilft mir weiter fort?/ Ich kann das Wort so hoch unmöglich schätzen.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Man kann dem Publikum keine größere Achtung bezeigen, als indem man es nicht wie Pöbel behandelt.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muß sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Autorität: ohne sie kann der Mensch nicht existieren, und doch bringt sie eben soviel Irrtum als Wahrheit mit sich.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Wenn je das Göttliche auf Erden erschien,

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Steile Gegenden lassen sich nur durch Umwege erklimmen.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Sich auf ein Handwerk zu beschränken ist das Beste. (Ich denke, unsere neue Filiale kann sich sehen lassen und hat das Zeug, eine gute Figur zu machen. Schon bei Johann Wolfgang von Goethe heißt es: ...Meine Familie tut das seit ... (Zahl) Generationen. In einer Zeit, in der Bäckereien/Frisöre/... zu Aktiengesellschaften werden, ist das nicht selbstverständlich.)

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Können ist eine große Sache,/ Damit das Wollen etwas mache. (Ich denke, wir haben unser Können bewiesen. Jetzt heißt es, das auch zu wollen, was wir können. Ich bitte dafür um Ihre Zustimmung!)

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Eine richtige Antwort ist wie ein lieblicher Kuß.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Vier sah ich kommen, drei nur gehn;/ Den Sinn der Rede konnt ich nicht verstehn.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Herrschen lernt sich leicht, regieren schwer.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Ich liebe mir den heitern Mann/ Am meisten unter meinen Gästen:/ Wer sich nicht selbst zum besten haben kann,/ Der ist gewiß nicht von den Besten.

Johann Wolfgang von Goethe - Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler,

Mehr Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

nächste Seite →