François de La Rochefoucauld Zitate

französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller. Auf klugwort findest du insgesamt 873 Zitate auf 35 Seiten von François de La Rochefoucauld

Das Herz macht den Kopf immer wieder zum Narren.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Manche Menschen sind so leichtsinnig und oberflächlich, daß sie ebensowenig rechte Fehler haben wie wirkliche Vorzüge.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Große Namen drücken jene, die sich nicht zu erhalten wissen, nieder, statt sie zu erhöhen.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Ein Dummkopf hat genug Stoff, um gut zu sein.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Die Philosophie besiegt leicht vergangene und zukünftige Übel, aber gegenwärtige besiegen sie.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Leicht tadelt man die Fehler anderer, aber selten nur bedient man sich ihrer, um die eigenen zu verbessern.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Es gibt Böse, die weniger gefährlich wären, wenn sie nicht einige Güte hätten.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Nur wenige Menschen haben die Weisheit, die Kritik, die ihnen gut tun würde, dem Lob vorzuziehen, das sie täuscht.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Man schätzt uns im täglichen Handel und Wandel mehr wegen unserer Fehler als wegen unserer guten Eigenschaften.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Wir würden uns oft für unsere besten Taten schämen, wenn die Welt nur die Motive sehen würde, aus denen sie getan wurden.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Höchste Narrheit ist aus der höchsten Weisheit gewebt.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Der Ruin des Nächsten erfreut Freund und Feind.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Wenn die Eitelkeit auch nicht alle Tugenden umwirft, so erschüttert sie doch alle.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Beerdigungspomp dient mehr der Eitelkeit der Lebenden als der Ehre der Toten.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Die Demut ist oft nichts anderes als eine vorgespiegelte Unterwerfung, um andere zu unterwerfen: Sie ist ein Kunstgriff des Stolzes, der sich erniedrigt, um sich zu erhöhen.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Die Kunst, mittelmäßige Eigenschaften geschickt einzusetzen, findet oft mehr Anerkennung als wirkliche Größe.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Es ist, als hätten die Menschen nicht genug an ihren Fehlern; sie vergrößern ihre Zahl noch durch gewisse seltsame Eigenheiten, mit denen sie sich herausputzen, und pflegen sie so eifrig, daß sie schließlich zu natürlichen Fehlern werden, die abzulegen nicht mehr in ihrer Macht steht.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Es ist leichter, sich eines Amtes würdig zu erweisen, das man nicht innehat, als eines Amtes, das man ausfüllt.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Viele Männer verachten ihren Reichtum; nur wenige können ihn verschenken.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Es reicht nicht aus, gute Eigenschaften zu besitzen. Man muß sie auch gut ausnutzen.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Wenn wir der Versuchung widerstehen, dann gewöhnlich deshalb, weil die Versuchung schwach ist und nicht, weil wir stark sind.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Die Leidenschaften sind die einzigen Redner, die immer überzeugen.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Das einzige, was uns überraschen sollte, ist, dass es immer noch Dinge gibt, die uns überraschen können.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Mancher Undankbare kann weniger für seine Undankbarkeit als der, welcher ihm Gutes getan.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Nur die sind verächtlich, die sich vor der Verachtung fürchten.

François de La Rochefoucauld - französischer Adliger, Soldat und Schriftsteller

Mehr Zitate von François de La Rochefoucauld

nächste Seite →