Erasmus von Rotterdam Zitate

niederländischer Gelehrter. Auf klugwort findest du insgesamt 145 Zitate auf 6 Seiten von Erasmus von Rotterdam

Den Menschen ist das Alter eine schwere Last.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Besser ist es, weniger zu wissen und mehr zu lieben, als viel zu wissen und nicht zu lieben.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Die menschlichen Angelegenheiten sind so undurchsichtig und vielfältig, dass man nichts klar erkennen kann.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Man glaubt gar nicht, mit welcher Schlauheit die Weibchen es fertig bringen, ihre dummen Streiche zu bemänteln.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Der Geist läßt uns zu Göttern werden, das Fleisch zu Tieren.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Die Zahl der Dummen und Einfältigen ist überall sehr groß.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Dankbarkeit schulden wir dem, der uns einen Feind vom Halse geschafft hat.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Nichts ist süß, was ewig dauert.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Es gibt Menschen, die in einer Traumwelt leben, und es gibt welche, die sich der Realität stellen; und dann gibt es welche, die das eine in das andere verwandeln.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Freude ist die eine Sache, die es schafft, dass wir in Mühen lange beharrlich bleiben können.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Der du die wahre Sonne der Welt bist, die immer auf- und niemals untergeht.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Krieg ist reizvoll für diejenigen, die keine Erfahrung damit haben.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Jede Definition ist gefährlich.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Im Reich der Blinden ist der Einäugige König.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Luther war zweier großer Verbrechen schuldig - er schlug dem Papst in die Krone und den Mönchen in den Bauch.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Manche Laster lassen im Alter nach, andere werden ärger.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Das reine Gebet leitet unsere Neigung zum Himmel wie zu einer dem Feind unzugänglichen Burg.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Es gibt keinen Überdruss an den Studien.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Heutzutage verlegt sich die Masse der Menschen eher darauf, sich zu bereichern, als den Besitz gut zu verwalten.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Gegenüber dem Schicksal stehen sogar die Götter machtlos.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Krieg lässt den Strom aller Übel zugleich losbrechen.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Fortwährende Bewegung aber bedarf auch eines unendlichen Raumes.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Was in der Natur liegt, gilt nicht als Verdienst.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Nach Plato hat die Philosophie dann ihren höchsten Stand erreicht, wenn die Affekte der Vernunft gehorchen.

Erasmus von Rotterdam - niederländischer Gelehrter

Mehr Zitate von Erasmus von Rotterdam

nächste Seite →