Charles Baudelaire Zitate

franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker. Auf klugwort findest du insgesamt 169 Zitate auf 7 Seiten von Charles Baudelaire

Illustration mit Portrait und Zitat Charles Baudelaire
Jeder hat das Recht, über sich selbst zu sprechen, vorausgesetzt, er versteht es, amüsant zu sein.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Es gibt keinen stählerneren Stachel als den des Unendlichen.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Fast alle unsere Originalität kommt von dem Stempel, den die Zeit unserem Empfinden aufdrückt.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Man sagt, ich sei dreißig Jahre alt. Wenn ich aber drei Minuten in einer gelebt habe - bin ich dann nicht neunzig Jahre alt?

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die Arbeit: eine fortschreitende und anhäufende Kraft die Zinsen trägt wie das Kapital sowohl hinsichtlich der Fähigkeiten als auch der Ergebnisse.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Lang ist die Kunst, flüchtig das Leben.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Damit der Künstler eine Welt zum Ausdruck bringen kann, muss er sich zunächst in dieser Welt befinden, unterdrückt oder unterdrückend, resigniert oder rebellisch, ein Mensch unter Menschen.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Jeder gesunde Mensch kann zwei Tage lang ohne Essen auskommen - aber nicht ohne Poesie.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Es gibt keinen Traum von Liebe, wie ideal er auch sein mag, der nicht mit einem fetten, gierigen Baby endet, das an der Brust hängt.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die deines Freundes graben tiefe Risse,

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die Musik lotet den Himmel aus.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Eine Sprache mit Geschick handhaben heißt, eine Art Beschwörungszauber treiben.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Das Leben in unserer Stadt ist reich an poetischen und wunderbaren Themen. Wir sind wie von einer Atmosphäre des Wunderbaren umhüllt und durchdrungen, aber wir bemerken es nicht.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Das einzige Interessante auf Erden sind die Religionen.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

In der Pantomime haben wir die höchste Läuterung der Komödie, sie ist ihre Quintessenz: das reine Element des komischen, abgezogen und als Konzentrat.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Das Böse wird ohne Anstrengung begangen, natürlich, fatal; das Gute ist immer das Produkt einer gewissen Kunst.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Gott ist das einzige Wesen, das, um zu herrschen, nicht einmal zu existieren braucht.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Vollkommene Aufrichtigkeit ist der Weg zur Originalität.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Was die Liebe so lästig macht, ist der Umstand, daß sie ein Verbrechen ist, das man nicht ohne Komplizen begehen kann.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die Inspiration kommt von der Arbeit, jeden Tag.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Für mich wird alles zur Allegorie.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Es gibt nur drei Wesen, die Respekt verdienen: der Priester, der Soldat, der Dichter. Zu wissen, zu töten, zu schaffen.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die abends kosend klare Seen umziehn,

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Ich habe meine Hysterie mit Lust und Schrecken kultiviert.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Die Moderne ist das Vergängliche, das Flüchtige, das Kontingente; sie ist die eine Hälfte der Kunst, die andere ist das Ewige und das Unveränderliche.

Charles Baudelaire - franz. Dichter, Essayist und Kunstkritiker

Mehr Zitate von Charles Baudelaire

nächste Seite →